Neue Single-Use Sensoren werden auf der ACHEMA präsentiert

Hamilton bietet Komplettlösung für Zellkultur und Fermentation

(PresseBox) ( Bonaduz, )
In acht Wochen öffnet die ACHEMA in Frankfurt wieder für fünf Tage ihre Tore. Zum wiederholten Male dabei ist die Hamilton Bonaduz AG, die auf dem Weltforum und der Internationalen Leitmesse der Prozessindustrie mehrere Highlights präsentiert. Eines der Ausstellungsprodukte wird in Halle 11.1, Stand F43 die Single-Use Komplettlösung für Zellkultur und Fermentation sein. Das Unternehmen hat neben dem bereits verfügbaren Single-Use Sensor OneFerm pH auch einen Sensor zur optischen Messung des gelösten Sauerstoffes entwickelt. Die gamma-sterilisierbaren Sensoren werden von den Anbietern von Single-Use Bags und Reaktoren in diese integriert, sterilisiert und als Komplettpaket ausgeliefert. Dabei loben sie vor allem die Genauigkeit und den minimalen Drift der OneFerm pH, da sie die Vorteile eines pH-Sensors aus Glas mit der schnellen Einsetzbarkeit eines optischen pH-Sensors kombiniert, ohne dabei das Kontaminationsrisiko zu erhöhen. Für den Anwender entfallen zeitintensive Reinigungsvalidationen, so dass die Vorbereitungszeit minimiert wird. Ein weiterer Pluspunkt stellt die Verfügbarkeit der Single-Use Sensoren als analoge und Arc-Version dar, wodurch eine einfache Integration in bestehende Anlagen ermöglicht wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.