Neuauflage des Katalogs "Process Analytics Measuring Solutions"

Hamilton ergänzt Produktübersicht um Neuentwicklungen

(PresseBox) ( Bonaduz, )
Anfang Juni hat der Bereich Process Analytics der Hamilton Bonaduz AG die Neuauflage des umfassenden Katalogs „Process Analytics Measuring Solutions“ herausgebracht. Neben den bewährten Sensoren, Kabeln, Transmittern und Armaturen erhalten die Leser nützliche Informationen über Neuerscheinungen.

So hat das Unternehmen vor kurzem das Single-Use Sensor-Portfolio um die neuen Parameter Leitfähigkeit und Lebendzelldichte ergänzt. Damit können z.B. Hersteller von Single-Use Bags für alle Anwendungsbereiche vollständig auf die Hamilton-Technologie inklusive Arc-Elektronik und deren Vorteile für Endkunden setzen. Für die Entwicklung der Sensoren haben die Verantwortlichen eng mit Single-Use Anlagenherstellern zusammengearbeitet. Die Sensoren verfügen über die gleiche Technologie wie die bewährten konventionellen Sensoren. Ein Vorteil der Single-Use Technologie ist aber der Wegfall von aufwändigen Arbeitsschritten wie Kalibrierung, Autoklavierung und Reinigung, da sie vorkalibriert an Anlagebauer ausgeliefert und von diesen dann integriert und gamma-sterilisiert an Endkunden ausgeliefert werden.

Daneben beinhaltet der Katalog Informationen über die neue Incyte Arc, einem Sensor zur Messung der lebenden Zelldichte in der Biopharmabranche. Die Arc Technologie ermöglicht eine on-line Echtzeitkontrolle, dank derer Veränderungen der Zellphysiologie sofort aufgedeckt werden und ein schnelles Einschreiten möglich ist. Incyte Arc ist ein vollwertiges Mitglied der Arc Sensorfamilie geworden und die ArcAir App kann nun auch dafür genutzt werden.

Im Bereich der Sauerstoffmessung wurde der Katalog um die neue VisiWater DO P erweitert, die speziell für die optische Sauerstoffmessung in Wasser, Abwasser, Seen, Flüssen und auf Fischfarmen konzipiert wurde. Der robuste Kunststoff-Schaft hält selbst dem dauerhaften Einsatz in aggressiven Abwässern stand und korrodiert nicht. Ebenso integriert wurde die nächste Generation des beliebten VisiFerm Sensors VisFerm mA, der mit weitaus weniger Kalibrierungen auskommt ohne das Risiko von Messabweichungen zu erhöhen. Parallel dazu wurde die Lebensdauer verlängert und wie bei dem Spurensensor VisiTrace mA zusätzlich zum 4-20 mA Ausgang eine HART-Schnittstelle integriert. Dieses vor allem in explosionsgefährdeten Bereichen weit verbreitete digitale Protokoll ermöglicht die Kommunikation mit den entsprechenden Feldgeräten.

Der neue Katalog kann kostenfrei unter https://craft-sensors.s3.amazonaws.com/File-Uploads/690127_Katalog_ProcessAnalytics_2020_Inhalt_LR.pdf?mtime=20200528233501&focal=none heruntergeladen oder direkt bei Hamilton bestellt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.