Mit Vollgas voraus: Hamilton zeigt auf Veranstaltungen in Europa und USA Präsenz

Unternehmen ist mit der "Veranstaltungs-Tournee" im Frühjahr sehr zufrieden

Bonaduz, (PresseBox) - Die Hamilton Bonaduz AG hat im Frühjahr an diversen Veranstaltungen in Europa und den USA teilgenommen. Im Fokus standen dabei vor allem Kongresse und Messen im Bereich der Bioprozesstechnik. „Für uns ist die Teilnahme an solchen Veranstaltungen wichtig, denn biotechnologische Prozesse gewinnen in der Industrie zunehmend an Bedeutung und der Bedarf für entsprechende Sensorlösungen wächst. Der Austausch mit den Fachbesuchern und den anderen Experten gibt uns immer wieder neuen Input, der sich auf die teils sehr spezifischen Kundenanforderungen positiv auswirken wird“, erklärt Dr. Knut Georgy, Senior Market Segment Manager Process Analytics bei Hamilton.

Den Auftakt bildete im März die Interphex in New York City. Auf der führenden Messe für pharmazeutisches und biotechnologisches Equipment informierten die Experten über alle branchenspezifischen Lösungen. Etwa einen Monat später reiste das Team nach Amsterdam zu dem BioProcess International European Summit. Dort standen vor allem die Sensoren zur Messung der Zelldichte, Dencytee und Incytee, im Fokus. Vom 14. bis 17. Mai fand in Lausanne der Kongress „European Society for Animal Cell Technology“ (ESACT) statt. Mit über 900 Teilnehmern stellt der Kongress für Hamilton die ideale Plattform, um mit Kunden, Partnern und Interessenten zu Netzwerken dar. Im Fokus des Kongresses standen die Sensoren Dencytee (Gesamtzelldichte) und Incyte (Lebendzelldichte), wobei der Sensor zur Messung der lebenden Zelldichte von verschiedenen Kunden auf Postern vorgestellt wurde. So setzen die Firmen Zoetis aus Spanien, Boehringer Ingelheim aus den USA und die Universität Barcelona Incyte erfolgreich ein. Zusätzlich präsentierte die Universität Barcelona das Poster dem Fachpublikum während einer Plenarsitzung und wurde für den ESACT Award nominiert. Ein Rückblick auf die Tageskonferenz Dutch Biotechnology Conference zeigte, dass sich dort alles um „online data, real time decisions“ drehte. Das Thema lockte viele Konferenzbesucher aus der Industrie und von Universitäten an den Messestand, wo sie sich ausführlich über die Hamilton Sensoren und deren Vorteile informieren konnten. Den Abschluss der „Veranstaltungs-Tournee“ bildete die Labvolution mit der Biotechnica in Hannover. Die Messe war geprägt von vielen qualifizierten Gesprächen mit den Messebesuchern, die insbesondere an den Arc-Sensoren sowie Dencytee und Incytee Interesse zeigten. „Wir ziehen ein positives Fazit der Veranstaltungen und konnten viele nützliche Informationen gewinnen sowie wertvolle Kontakte knüpfen“, schließt Dr. Georgy ab.

 

Hamilton Bonaduz AG

Hamilton ist ein global aufgestelltes Unternehmen mit Hauptniederlassungen in Reno, Nevada; Franklin, Massachusetts (beide USA) und Bonaduz, Schweiz sowie Vertriebsbüros auf der ganzen Welt.

Hamilton und seine Tochtergesellschaften sind führend bei der Entwicklung und Produktion im Bereich Liquid Handling, Prozessanalytik, Robotics sowie automatisierte Lagerlösungen. Seit mehr als 60 Jahren wird Hamilton den höchsten Anforderungen seiner Kunden durch die Kombination von hochwertigen Materialien und erstklassiger Verarbeitung gerecht, damit sie die bestmöglichen Resultate erzielen können. Hamiltons Bekenntnis zu höchster Präzision und Qualität spiegelt sich nicht zuletzt in der globalen ISO 9001 Zertifizierung wieder.

Im Jahr 2014 feierte Hamilton den 25. Geburtstag seines Sensorbereichs, der einst mit pH Sensoren begann und seitdem kontinuierlich weiterentwickelt wurde. Heute umfasst das Portfolio Parameter wie pH-Wert, ORP, Leitfähigkeit, gelöster Sauerstoff (DO) sowie die gesamte- und die lebende Zelldichte. Alle diese Parameter sind in den Kernbereichen BioPharma-, ChemPharma und in Brauereien von grösster Bedeutung. Das Produktportfolio von Hamilton deckt komplette Messstellen ab:

Sensoren, Kabel, Armaturen, Transmitter, Puffer, Standards und Zubehör. Die wichtigsten Innovationen des Unternehmens umfassen Arc Sensoren mit integrierten Mikro-Kontrollern, die externe Transmitter überflüssig machen. Dazu zählen auch die VisiPro DO Ex, der einzige optische Sauerstoffsensor mit ATEX/IECEx Zulassung sowie die EasyFerm Bio mit dem vollständig biokompatiblen Referenzelektrolyt Foodlyte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.