PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 235466 (Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut gemeinnützige GmbH (HWWI))
  • Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut gemeinnützige GmbH (HWWI)
  • Heimhuder Straße 71
  • 20148 Hamburg
  • http://www.hwwi.org
  • Ansprechpartner
  • Elzbieta Linke
  • +49 (40) 340576-115

HWWI-Rohstoffpreisindex: Erholung im neuen Jahr

(PresseBox) (Hamburg , ) Im Januar ist der HWWI-Rohstoffpreisindex zum ersten Mal seit einem halben Jahr wieder gestiegen. Der Monatswert in Euro lag um 7,6 Prozent über dem Dezemberwert, in US-Dollar waren es 6,4 Pro-zent. Angesichts der Halbierung der Rohstoffpreise im zweiten Halbjahr 2008 hält sich der Preisauf-trieb im Januar in engen Grenzen. Gegenüber Januar 2008 ist der Indexwert im Januar 2009 um 37,2 Prozent (in Euro) bzw. 43,6 Prozent (in US-Dollar) niedriger.

Der Rückgang der Rohstoffpreise endete bereits im Laufe des Monats Dezember. In den ersten Janu-artagen stieg der HWWI-Index ohne Energierohstoffe deutlicher an, bedingt durch Preissteigerungen bei mehreren Nahrungsmitteln, bei Kautschuk und einigen Metallen. Später im Monat gaben die Preise zumindest in US-Dollar bereits wieder nach. Die Spotpreise für Rohöl bewegten sich im Januar zumeist innerhalb eines Bandes von 40 bis 50 US-Dollar je Barrel. Der Preis für die Sorte West Texas Intermediate lag zeitweise aufgrund voller Tanks am Übergabepunkt in Oklahoma sogar deutlich darunter. Für die Volatilität der Ölpreise spielten einerseits Sorgen um den Einbruch der Ölnachfrage und auf der anderen Seite Meldungen über Förderkürzungen der OPEC sowie niedrigere Fördermen-gen als erwartet in Ländern wie Russland und Mexiko eine Rolle. Die generelle Preiswende bei Roh-stoffen hat trotz der leichten Erholung im Januar offensichtlich noch nicht begonnen.

Das HWWI ist eine unabhängige Forschungseinrichtung, die Grundlagen- und angewandte Forschung nutzt, um wissen-schaftlich fundierte und praxisnahe Beratungsdienstleistungen zu erbringen. Darüber hinaus engagiert sich das Institut in der wirtschaftswissenschaftlichen Lehre sowie in der weiterführenden Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuch-ses. Gesellschafter des 2005 gegründeten HWWI sind die Handelskammer Hamburg und die Universität Hamburg.