PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 529284 (Haase Tank GmbH)
  • Haase Tank GmbH
  • Adolphstraße 62
  • 01900 Großröhrsdorf
  • http://www.haasetank.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Witte
  • +49 (35952) 355-0

Die Hybrid-Ölheizung hat Zukunft

Vorteile von Öl und erneuerbaren Energien kombinieren

(PresseBox) (Großröhrsdorf, ) In Deutschland wird kontrovers über die Zukunft der Energiepolitik diskutiert. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, ob die umfassende Umstellung der Strom- und Wärmeversorgung auf erneuerbare Energien realistisch ist. Doch statt über ein "Gegeneinander" sollte lieber über ein sinnvolles "Miteinander" von fossilen und erneuerbaren Energien nachgedacht werden, meint Thomas Witte, Geschäftsführer der Haase GFK-Technik GmbH. "Gerade die Kombination von Öl und Sonnenenergie hat bei Heizungen Zukunft", zeigt sich Witte überzeugt. Sein Unternehmen stellt unter anderem Wärmespeicher und Tanks aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) her.

"Die Stärken von Öl und Sonnenenergie lassen sich bei der Wärmeerzeugung optimal nutzen. Durch eine moderne Öl-Hybridheizung in Kombination mit einem Wärmespeicher können die Heizkosten gegenüber konventionellen Anlagen um bis zu 40 Prozent gesenkt werden - bei gleichzeitiger Versorgungssicherheit rund um die Uhr", so Witte. Dies sei im Übrigen auch deutlich kostengünstiger und klimafreundlicher als eine aufwändige energetische Gebäudesanierung. Zudem sind Versorgungssicherheit und Unabhängigkeit garantiert, denn Öl sei nach wie vor ein "idealer Energiespeicher". Es ist über längere Zeit verlustfrei lagerbar, nicht leitungsgebunden und konzentriert eine große Energiemenge bei geringem Volumen.

Die Funktionsweise von Öl-Hybridheizungen ist einfach: Sie nutzen sowohl klassisches Heizöl als auch erneuerbare Energien, wie Holz oder Solarthermie-Dachmodule. Damit wird Wasser erwärmt, welches im Wärmespeicher über einen längeren Zeitraum gespeichert werden kann. Thomas Witte: "Die Zwischenspeicherung überwindet die zentrale Schwäche der Solarenergie, denn der Zeitpunkt der Erzeugung wird vom Zeitpunkt des Verbrauchs entkoppelt. Und erst wenn keine regenerative Energie mehr zur Verfügung steht, sorgt das Heizöl für die notwendige Wärmeproduktion." Öl-Hybridheizungen sind vielfältig einsetzbar und können verschiedenste Energiequellen nutzen, da es für den Speicher unerheblich ist, woher die zugeführte Wärme kommt.

Ein wichtiger Vorteil kommt hinzu: Die Hybridheizungen rechnen sich auch ohne finanzielle Förderung über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Und sie können eine wichtige Rolle bei der Energiewende spielen - aufgrund ihrer Fähigkeit zur Speicherung überschüssiger regenerativer Energien für eine spätere Nutzung. "Fossile und erneuerbare Energien stehen nicht im Widerspruch zueinander - ihre richtige Kombination ermöglich Klimaschutz und eine effiziente, zukunftsorientierte Wärmeversorgung", betont Witte.

Haase Tank GmbH

Das Großröhrsdorfer Kunststoffunternehmen startete 1991 als Produktionsstätte des Tank- und Anlagenbauunternehmens Haase aus Schleswig-Holstein. 1998 wurde der Standort zum Sitz der Haase GFK-Technik GmbH. Haase stellt Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) für Heizöl, Chemikalien und Abwässer sowie Wärmespeicher und GFK-Formteile her. Bekannt ist das Unternehmen durch seine markanten gelben Tanks mit der Aufschrift "Ich bin zwei Tanks". Haase beschäftigt 50 Mitarbeiter und ist durch Regionalzentren sowie über 50 speziell ausgebildete Partnerunternehmen in ganz Deutschland und Europa vertreten.
www.ichbin2.de