VDI nachrichten: Entscheiderpresse-Report 2008 - erstmals auf CD-ROM

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Der Entscheiderpresse-Report 2008 erscheint online und als kompakte CD-ROM und liefert Mediaplanern das ideale Planungswerkzeug für die B-to-B-Kommunikation. Erstmals können alle Kriterien der einzelnen LAE-Titel direkt miteinander verglichen werden. Bislang in gedruckter Form erscheint das Kompendium bereits zum 15. Mal und erfasst detaillierte Informationen zu allen Titeln der Leseranalyse Entscheidungsträger. Dies beinhaltet sowohl Sonderthemen, IVW Daten und Leserprofile als auch Redaktionskonzepte und Verlagskoordinaten. "Unser neues Angebot liefert alle planungsrelevanten Daten und erfasst die wichtigsten Entscheidermedien für einen schnellen Überblick", erläutert Jürgen Ochs, Leiter Marketing der VDI nachrichten bei der GWP media-marketing GmbH, das Konzept.

Den Entscheiderpresse-Report 2008 findet man kostenfrei im Internet unter www.vdi-nachrichten.com/epr und kann als CD-ROM unter gwp.vdi-nachrichten@vhb.de angefordert werden. Die nächste Aktualisierung erfolgt im Januar 2009.

VDI nachrichten
Die VDI nachrichten ist die führende meinungsbildende Wochenzeitung für Ingenieure und technische Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Jeden Freitag erreicht die Wochenzeitung laut Allensbacher Werbeträger-Analyse 2008 240.000 Leser. Sie erscheint im VDI Verlag, der zu 60% der VDI GmbH und zu 40% der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH gehört.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.