Gurit gewinnt ersten grossen Windenergie-Auftrag für PET-Lieferungen in China

(PresseBox) ( Zürich/Schweiz und Tianjin/China, )
Gurit, ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von Hochleistungsverbundwerkstoffen und -technologien hat einen neuen Vertrag für die Lieferung von PET-Kernmaterialien in China gewonnen. Der Vertrag umfasst einen mittleren einstelligen CHF-Millionenbetrag. Ab 2011 wird Gurit PET-Struktur-schaumstoff lokal in China herstellen, wo derzeit dafür ein PET-Extruder installiert wird.

Nach der erfolgreichen Belieferung eines europäischen Windenergie-Kunden mit in Europa gefertigten PET-Strukturkernmaterialien in diesem Jahr hat Gurit nun einen wichtigen Liefervertrag für PET-Strukturschaumstoffe für Windenergie-Applikationen in China gewonnen. Der ab 2011 laufende Zweijahresvertrag entspricht einen mittleren einstelligen CHF-Millionenbetrag.

Gurit installiert derzeit in Tianjin, VR China, einen PET-Extruder, um dort lokal eine Palette von Standard-PET-Kernmaterialien sowie fertig zugeschnittene PET-Materialbausätze für den lokalen chinesischen Windenergie-Markt herzustellen. "Die Installation der neuen Anlage sollte bis Ende Jahr abgeschlossen sein und wird Gurit erlauben, dieselbe Qualität und die gleichen Varianten von PET-Kernmaterial in und für China zu produzieren, wie wir sie derzeit in Europa herstellen", kommentierte Rudolf Gerber, General Manager Wind Energy von Gurit.

PET gilt als wichtige und zukunftsträchtige Kernwerkstoffklasse für Windenergie-applikationen. Das in einem kontinuierlichen Prozess hergestellte PET zeichnet sich durch eine hohe Wirtschaftlichkeit, überzeugende physikalische Produkteigenschaften für Windenergie-Anwendungen sowie die Rezyklier- und Wiederverwendbarkeit des Materials im Herstellprozess aus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.