PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 464628 (Gütegemeinschaft Kranservice e.V.)
  • Gütegemeinschaft Kranservice e.V.
  • Spandauer Straße 25
  • 57072 Siegen
  • https://www.guetegemeinschaft-kranservice.de
  • Ansprechpartner
  • Volker Goergen
  • +49 (271) 53038

BGG-Entwurf zur Prüfung von Kranen korrekturbedürftig!

Gütegemeinschaft fordert Nachbesserungen

(PresseBox) (Siegen, ) Anlässlich der Tagung der Kransachverständigen/Serviceverantwortlichen der Gütegemeinschaft Kranservice e.V. in Hannover, wurde der Entwurf des BGG 905 "Prüfung von Kranen" analysiert. Dabei wurde festgestellt, dass die Anweisungen für die Funktionsprüfung mit Lasten gemäß Abschnitt 3.4.2.5, Abs. 8 für Brücken- und Portalkrane nicht richtig sind. Durch die Vorgaben der neuen DIN EN 15011:2011 sind sie überholt und müssen geändert werden. Dabei sollte berücksichtigt werden, dass es handbetriebene Krane gibt, die anders als kraftbetriebene Krane zu prüfen sind.

Bei den Prüfchecklisten für wiederkehrende Prüfungen fehlt die Checkliste für Schwenkarmkrane, trotz der weiten Verbreitung dieser Krane in der Industrie. Bei den Prüfchecklisten fehlen die Vorgaben, ob gegen den Weiterbetrieb Bedenken bestehen, ob eine Nachprüfung erforderlich ist und der Nachweis, dass durch den Verantwortlichen des Betreibers das Prüfergebnis zur Kenntnis genommen wurde. Manche Prüfungen sind nicht einmal erwähnt, so z. B. die Prüfung von Rutschkupplungen von Elektrokettenzügen mit Rutschkraftprüfern. Auch die Sicherheitsabstände für Brücken und Portalkrane im Anhang 1 werden nicht mehr detailliert genannt.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass der Entwurf des BGG 905 "Prüfung von Kranen" mehr Dokumentation bei weniger konkreten Prüfungsinhalten nach sich ziehen wird. Dies ist umso bedauerlicher, da keine Aussage zu einer alternativen digitalen Dokumentation - statt Papierform gemacht wird. Ob der Entwurf des BGG 905 für Turmdrehkrane, Fahrzeugkrane und Ladekrane geeignet ist, wurde von den GKS-Experten nicht analysiert, da diese Krane nicht im Augenmerk der GKS sind.

Grundsätzlich stellt sich nun die Frage, ob der vorgelegte Entwurf der Berufsgenossenschaft (Versicherungsträger) als nationale Vorschrift anerkannt wird. Dies selbst vor dem Hintergrund der aktuellen Rechtsprechung des BGH, wonach die Kranprüfungen gemäß den Vorgaben der BG-Regelwerke zu erfolgen haben. Ob dieser nationale Entwurf mit der BetrSichV und europäischem Recht in Einklang zu bringen ist, wird sich zu einem späteren Zeitpunkt noch erweisen müssen.

Für die Mitglieder der Gütegemeinschaft Kranservice e.V., die sich zum Ziel gesetzt haben, die Qualität des Kranservice zum Vorteil der Sicherheit und der Zuverlässigkeit zu erhöhen, stellt der Entwurf des BGG 905 vom Sept. 2010 ein Rückschritt dar .

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.