Linearführungssystem für Prozesstische

(PresseBox) ( Langenthal, )
Anwendung:

Das neue Linearführungssystem monoRoll von GÜDEL ist besonders geeignet als Führungssystem für kartesische Prozesstische bei denen der eigentliche Prozess geringe Kräfte auf das System ausübt. Typische Beispiele hierfür: Schneidprozesse (Flamm-, Plasma-, Laser-, Textil-, Wasserstrahl-, Glasschneiden) und Fügeprozesse (Kleben, Schweissen, Löten).
Weitere besonders geeignete Anwendungsgebiete sind grossformatige Plotter und Scanner für die unterschiedlichsten Industrien sowie Geräte in der Medizinal- und der Halbleiter-Technik. monoRoll passt perfekt zu den klassischen Zahnstangen- und Zahnriemenantrieben, kann aber auch mit modernen Linearmotor-Antrieben hervorragend kombiniert werden.

Produkteigenschaften / Alleinstellungsmerkmale:

Das System basiert auf der klassischen Schiene-Rolle Technologie und besteht im Wesentlichen aus einer hochpräzisen monoRail-Schiene und einem sich darauf bewegenden Laufwagen mit zwei beidseits dieser Schiene laufenden Führungsrollen. Die eine dieser zwei Führungsrollen ist fix im Gehäuse eingebaut, die gegenüber liegende Rolle lässt sich zur Einstellung der Systemvorspannung über einen Exzenterbolzen radial zur Schiene zustellen.
Kern des neuen Produktes sind die spielfreien und definiert vorgespannten Kugellager der Führungsrollen (doppelreihiges Schrägkugellager) und das einfachst zu handhabende System, mit welchem die exzentrisch angeordnete Führungsrolle zur Schiene zugestellt und applikationsspezifisch vorgespannt werden kann.
Der Laufwagen in 'Festlager-Version' kann sowohl radial als auch axial in den 4 Hauptrichtungen Kräfte aufnehmen. Zusätzlich ist eine 'Loslager-Version' erhältlich, bei welcher die beiden Führungsrollen axial schwimmend im Laufwagen eingebaut sind und welche damit thermische Expansionen und Parallelitätsfehler bei Gantry-Achsen direkt im Laufwagen ausgleichen können.
Das monoRoll von GÜDEL zeichnet sich aus durch seine hohe Präzision, durch seine aussergewöhnliche Dynamik (Geschwindigkeits- und Beschleunigungsvermögen), durch seine extreme Robustheit in schwierigen Umgebungsbedingungen sowie durch seine einzigartig niedrige Reibung und den absolut gleichmässigen und slip-stickfreien Lauf sowohl bei höchsten als auch bei langsamsten Geschwindigkeiten.

Kundennutzen:

Das Linearführungs-System lässt sich einfach und schnell montieren und erlaubt das zuverlässige Erzielen von hervorragenden Maschinengenauigkeiten.
Dank der ein- und nachstellbaren Führungsrollen können die Maschineneigenschaften vom Anwender jederzeit gezielt beeinflusst und den applikationsspezifischen Bedürfnissen angepasst werden. Einfachste anwendungsseitige Abdeckungen genügen auch in schmutzigen Umgebungen, in der Regel sind keine aufwändigen Schutzsysteme erforderlich.
Für schwierigste Anwendungen sind Zusatzabstreifer als Option lieferbar.
Mit geschickter Anordnung von Fest- und Loslager kann das monoRoll-System sogar auf unbearbeiteten Aluträgern eingesetzt werden und erlaubt auch in dieser Konfiguration die Erzielung von bestechenden Positions- und Wiederholgenauigkeiten.

Sie können diese Weltneuheit an der EMO Hannover am GÜDEL Messestand D68/D74 in der Halle 6 bestauen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.gudel.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.