Smartphones - von intensiver Nutzung zu perfektem Schutz

(PresseBox) ( Nashville, )
Smartphones werden im mobilen Alltag immer wichtiger. Die wenigsten nutzen noch den eigenen PC zu Hause. Stattdessen werden Mails bereits nach dem Aufstehen gecheckt, in der Mittagspause wird das passende Restaurant für den Abend per App gesucht und nach der Arbeit eine Runde mit der Fitness-App gejoggt. Die deutschen Smartphone-Nutzer investieren oft eine beträchtliche Summe beim Smartphone-Kauf. Eine intensive Nutzung des mobilen Begleiters sollte deshalb mit dem bestmöglichen Schutz des Geräts einhergehen.

Das Smartphone - der unverzichtbare, multifunktionale und alltägliche Begleiter

Die Nutzung von Smartphones ist in den letzten Jahren in Deutschland stark angestiegen.


2015 besitzt mehr als die Hälfte aller Deutschen, nämlich 46 Millionen Personen, ein Smartphone[1].
Knapp zwei Drittel der Smartphone-Besitzer nutzen es täglich und intensiver als zuvor[2].
Das Smartphone wird nicht nur zur Kommunikation genutzt, sondern ersetzt eine Vielzahl von Geräten, die zuvor notwendig waren, wie zum Beispiel den Wecker, die Digitalkamera oder den Taschenrechner[3].


Eine repräsentative Studie des Marktforschungsportals YouGov von Anfang des Jahres zeigt, dass zwei Fünftel der Smartphone-Besitzer ihr Mobilfunkgerät mehr als eine Stunde täglich nutzen. Jeder Neunte benutzt das Gerät mehr als drei Stunden täglich[4].

Schutz des Smartphones sollte an oberster Stelle stehen

Bei einer solch langen und intensiven Nutzung unterwegs nehmen digitale Begleiter oft Schaden: Sie fallen zu Boden, das Display zerkratzt oder zerbricht und sie sind gegen Schutz und Nässe empfindlich. Wer oft mehrere Hundert Euro in ein schickes und leistungsfähiges Smartphone steckt, sollte beim Kauf sofort an die passende Schutzhülle denken. Diese sollte in erster Linie, je nach Nutzung des Geräts, vor äußeren Einflüssen schützen, und gleichzeitig gut in der Hand liegen und stilvoll aussehen.

Griffin Technology, einer der führenden Hersteller von innovativem Multimedia-Zubehör für den Alltag, entwickelt seit über 20 Jahren ideale Lösungen für die gängigsten Smartphone-Modelle.

Survivor Summit ist die dünnste iPhone-Hülle auf dem Markt. Mit diesem Case übersteht das iPhone Stürze aus bis zu drei Metern Höhe auf Beton. Sein versiegeltes, wetterfestes Design hält Regen, Schmutz, Staub, Matsch, Schnee und Spritzer davon ab, in das iPhone einzudringen und es zu beschädigen. Dank Griffins neuem Impact Dispersion System, das in das Summit integriert ist und bei einem Aufprall den Druck gleichmäßig verteilt, ist es extrem widerstandsfähig. Die Hülle ist trotz hoher Schutzleistung dünn und passt perfekt in jede Tasche.

Für den Alltag in der Stadt ist das ultradünne, stabile Survivor Journey perfekt. Das stilvolle Case schützt vor Stürzen auf Beton aus bis zu zwei Metern Höhe und bietet dank des dünnen, einteiligen Designs einen vollständigen Schutz.

Die verschiedenen Schichten des Journey machen Survivor Journey zu einer besonders stabilen Schutzhülle: Das Impact Diversion System bettet das iPhone in eine unnachgiebige, bruchsichere Hülle ein, die wiederum eine Außenschale mit angenehmer Griffigkeit hat

Das dünnste Modell der Survivor-Reihe, das einteilige Survivor Core, bietet einen schlanken Schutz bei Stürzen aus bis zu zwei Metern Höhe und eine perfekte Griffigkeit an den Ecken.

Es besteht aus stoßdämpfendem Knautschzonen und einer bruchsicheren Rückseite. Die Seiten bestehen aus langlebigem und biegsamen Kunststoff und schützen das Display perfekt vor Kratzern, Dellen und Schrammen.

[1] http://de.statista.com/themen/581/smartphones/

[2] http://www.bvdw.org/presseserver/studie_faszination_mobile/BVDW_Faszination_Mobile_2014.pdf

[3] https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/44-Millionen-Deutsche-nutzen-ein-Smartphone.html

[4] http://www.giga.de/extra/die-welt-der-infografiken/specials/smartphone-nutzung-in-deutschland-die-neue-volksdroge/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.