TV-Sender für die Generation 50 Plus

Bundesverband 50 Plus startet Internet-Sender 50Plus-TV

(PresseBox) ( München, )
Mit 50Plus-TV startet der Bundesverband 50 Plus e.V. ab sofort einen eigenen Fernsehsender für die Generation 50 Plus. Das Programm liefert Informationen zu ausgewählten Themen wie Reisen, Mobilität und Finanzen, die speziell für diese Zielgruppe interessant sind. So werden die Premiumpartner des Verbandes und deren speziellen Angebote für Menschen ab fünfzig vorgestellt. Außerdem erfährt der Zuschauer alles über die 50Plus BonusCard, die Mitgliedern des Bundesverbandes finanzielle Vorteile und besondere Dienstleistungen bei bereits mehr als 5.000 Akzeptanzstellen in Deutschland bietet. Die Bereitstellung des Senders sowie die Ausstrahlung der Programme führt der Betreiber des deutschen IPTV-Sendenetzes, die Grid-TV GmbH, durch.

Die Altersgruppe 50 Plus zählt in Deutschland etwa 34 Mio. Menschen. "Um der Generation 50 Plus, die inzwischen die bedeutendste Gruppe in Deutschland ist, ein Gesicht und Gewicht zu geben, bündeln wir die Belange dieser Menschen und vertreten ihre Interessen", erklärt Michael Förstner, der Präsident des Bundesverbandes 50 Plus. Der Sender 50Plus-TV ist ein Informationsportal für diese Generation. Das laufende Programm von 50Plus-TV ist weltweit, kostenlos und rund um die Uhr unter www.b50plus-tv.de über alle IP-basierten Medien zu sehen. Der Zuschauer kann die Beiträge außerdem einzeln im On-Demand-Bereich abrufen.

Die Inhalte der TV-Beiträge sind speziell auf die Zielgruppe der Menschen über fünfzig abgestimmt, dabei sind die Themen so vielfältig wie die Bedürfnisse dieser Menschen: Gesundheit, Reisen, Wellness, Bildung, Arbeitsplätze, Finanzen, Mobilität, Kommunikation, Wohnen und Kontakte. In Studiogesprächen werden die Belange der Menschen über fünfzig thematisiert, die Vorteile der 50Plus BonusCard vorgestellt und die Premiumpartner des Verbandes und deren Angebote für die Generation 50 Plus vorgestellt. Wichtig dabei ist, dass sämtliche Produkte und Dienstleistungen der Kooperationspartner vom Bundesverband vorher geprüft und zertifiziert werden. Neben sachlichen Fakten spielt hierbei auch der Wohlfühl-Faktor ein große Rolle, also beispielsweise wie gut ein Produkt zu handhaben ist.

Für fast jeden Themenbereich konnten bereits Premiumpartner gewonnen werden, die spezielle Angebote für die Bedürfnisse der Generation 50 Plus geschaffen haben. Zu den zertifizierten Premiumpartnern zählen mittlerweile der Mobilfunkanbieter Eteleon, der Reiseanbieter Sonnenklar.tv, der Autovermieter National, der Automobilkonzern Chevrolet, das Bauunternehmen Kampa, die Beratungsunternehmen FAS Finanz AG und Card & Finance Consulting AG sowie die Kontaktbörse 50Plus-Treff. Weitere Unternehmen können sich jederzeit vom Bundesverband zertifizieren lassen.

Über den Bundesverband 50 Plus:
Der Bundesverband 50 Plus e.V. vertritt die Interessen der Menschen der Generation 50 Plus gegenüber der Politik, gesellschaftlichen und sozialen Gruppen sowie in den Medien. Nach dem amerikanischen Vorbild AARP (American Association of Retired Persons), der ältesten Best-Ager-Oragnisation der Welt, wurde der gemeinnützige Verein in Deutschland im Jahr 2005 gegründet. Der Verband ist sozial orientiert und hilft Menschen über fünfzig bei der Eingliederung in den aktiven Arbeitsmarkt. Ein weiteres Anliegen ist die Nutzung des reichen Erfahrungsschatzes der Menschen 50 Plus. Außerdem prüft und zertifiziert der Verband Produkte und Dienstleistungen, die speziell für die Zielgruppe 50 Plus geeignet sind. In Kooperation mit Firmenmitgliedern und Premiumpartnern bietet der Verband eine Bonuskarte 50 Plus, mit der die Mitglieder Preisnachlässe und weitere Vorteile bei über 5.000 Akzeptanzstellen in Deutschland erhalten. Der angesparte Bonus kann wahlweise in bar ausbezahlt oder für soziale Zwecke an den Verband gespendet werden. Der Mitgliedsbeitrag im Bundesverband beträgt 60 Euro im Jahr. Damit können sämtliche Vorteile der Bonuskarte genutzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.