GRENKELEASING meldet erneut kräftige Gewinnsteigerung

(PresseBox) ( Baden-Baden, )
Die GRENKELEASING weist für die ersten neun Monate 2004 ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Bewertung von Finanzinstrumenten (EBIT) von 29 Mio. EUR aus. Dies entspricht einer Steigerung um 34 %, gegenüber 22 Mio. EUR im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Gewinn vor Steuern (EBT) belief sich im selben Zeitraum auf 30 Mio. EUR. Dies entspricht einer Steigerung um 37 % gegenüber dem vergleichbaren Wert des Vorjahres von 22 Mio. EUR. Nach Steuern erzielte der Konzern einen Ergebnis-Zuwachs von 44 % auf 19 Mio. EUR (vergleichbarer Vorjahreswert 9-Monate 2003: 13 Mio. EUR).

Der Gewinn je Aktie stieg von 1,00 EUR auf 1,43 EUR.

Wie bereits vorab berichtet betrug das Neugeschäft - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände - in den ersten neun Monaten 2004 257 Mio. EUR (Vergleichszeitraum 2003: 220 Mio. EUR) und wuchs somit um 17 %. Das Neugeschäft in Deutschland stieg - trotz weiterhin verhaltener Konjunktur - um 11 %. Die Auslandstöchter der GRENKELEASING trugen zum Konzernneugeschäft mit einem Anteil von 26 % bei.

Die Marge des Neugeschäfts (Deckungsbeitrag 1), aus der sich im Verlauf eines Vertrages das Finanzergebnis ergibt und somit eine wichtige Kennzahl für die Rentabilität des Neugeschäfts ist, verbesserte sich in den ersten neun Monaten 2004 auf 29 Mio. EUR, im Vergleichszeitraum betrug sie 24 Mio. EUR. Das entspricht einer Steigerung von 18 %.

Der vollständige 9-Monatsbericht 2004 ist im Internet abrufbar unter www.grenkeleasing.de - Investor Relations-Finanzdaten.

Erläuterungstext

"Die Ertragslage des Konzerns hat sich in den ersten neun Monaten - nicht zuletzt dank eines strikten Kostenmanagements - sehr erfreulich entwickelt. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) stieg um 37 % auf 30 Mio. EUR. Nachdem in den ersten Monaten des Jahres von der Bewertung der Finanzinstrumente ein negativer Einfluss auf das Ergebnis vor Steuern ausgegangen war, hat sich dies im dritten Quartal umgekehrt" erläuterte Wolfgang Grenke, Vorstandsvorsitzender der GRENKELEASING AG. Auch beim Wachstum des Neugeschäfts zeigt sich Grenke gegenwärtig zufrieden. Nach einem etwas abgeschwächten dritten Quartal habe das Geschäft im vierten Quartal wieder angezogen. Zur weiteren Entwicklung meinte er: Entscheidend wird es aber auf die Neuabschlüsse in den letzten Wochen des Jahres ankommen, da diese immer überdurchschnittlich stark sind und somit das Quartalsergebnis stärker beeinflussen. Auch im kommenden Jahr wolle GRENKELEASING wieder zweistellig wachsen.

Der Konzern verzeichnete in den ersten neun Monaten 2004 - 74.904 Leasinganfragen, aus denen 37.386 Leasingverträge generiert wurden. Der Mittelwert pro Vertragsabschluss lag bei 6.872 EUR und ist damit gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen (Vergleichszeitraum 2003: 6.752 EUR).

Die durchschnittliche Anzahl der Mitarbeiter betrug Ende Oktober 274 gegenüber 265 im Oktober 2003.

Das Unternehmen ist nunmehr in dreizehn europäischen Ländern tätig. In Deutschland ist GRENKELEASING in 20 Städten vertreten. Neben fünf Niederlassungen in Frankreich arbeitet das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in der Schweiz, Österreich, Italien, Tschechien, Spanien, den Niederlanden, Dänemark und Schweden. Eine irische Tochtergesellschaft nahm das operative Geschäft im dritten Quartal auf. Im Oktober haben je eine weitere Niederlassung in Frankreich-Aix-en-Provence - und in der Schweiz- Lausanne - den Betrieb aufgenommen. In Großbritannien und Polen ist GRENKELEASING mittels eines Franchise-Systems präsent.

GRENKELEASING ist Marktführer in Deutschland und in der Schweiz im Small-Ticket-IT-Leasing, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software bis zu einem Anschaffungswert von 25.000 EUR. Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an.

Informationen zum Unternehmen, zu den Produkten sind im Internet unter http://www.grenkeleasing.de abrufbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.