Joint Venture in Russland: Greiner Packaging schreitet Expansionsweg kontinuierlich voran

Kremsmünster, (PresseBox) - Greiner Packaging gründet ein Joint Venture mit dem russischen Unternehmen Plastic System. Unter dem Namen Greiner Packaging System wird das in Noginsk ansässige Joint Venture durch den Fokus auf IML, Direktdruck und größere Verpackungsgebinde vor allem den Food- und Non-Food Bereich in Russland vorantreiben.

Greiner Packaging gründet ein Joint Venture mit dem russischen Kunststoffverpackungsproduzenten Plastic System, der unter der Marke Souzpromplast den Markt bedient. Das neue Unternehmen firmiert unter dem Namen Greiner Packaging System, Greiner Packaging übernimmt daran die Mehrheit der Anteile.

Nach der Türkei-Expansion 2015 und der Gründung eines Joint Ventures in Indien 2016 setzt Greiner Packaging seine Internationalisierungsstrategie auch in diesem Jahr fort. „Unser Ziel ist es, künftig auch außerhalb Europas zu wachsen, um auf internationale Kundenwünsche noch besser reagieren zu können“, so Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender der Greiner Gruppe.

Wachstumsschritt durch Synergieeffekte

Seit 2005 ist Greiner Packaging bereits mit einem Standort in Vladimir erfolgreich am russischen Markt vertreten, Schwerpunkttechnologie war bisher Tiefziehen in Verbindung mit der Karton-Kunststoff-Kombination K3®. Ziel des Joint Ventures ist es nun, die Aktivitäten in Russland zu verstärken und den Markt durch neue Innovationen voranzutreiben. Mit dem zweiten Standort, kann das Angebot für den russischen Markt verbreitert werden. Insbesondere die Kompetenzen im Bereich IML und Direktdruck werden gestärkt und das Produktportfolio um größere Verpackungsgebinde erweitert. Synergien mit dem bestehenden Werk sollen genutzt und neue Möglichkeiten erschlossen werden.

„Die Partnerschaft in Russland bestätigt unseren erfolgreichen internationalen Weg. Der russische Markt bietet großes Potenzial und gemeinsam mit unseren erfahrenen Partnern erwarten wir uns einen deutlichen Wachstumsschub. Mit dem Joint Venture können wir sowohl unser Produktportfolio ausbauen als auch unsere Marktposition stärken“, betont Manfred Stanek, Spartenleiter der Greiner Packaging International. Das formelle Closing des Joint Ventures wurde im März abgeschlossen, derzeit arbeiten beide Partner an der Umsetzung der vereinbarten Integrationsmaßnahmen.

Über Plastic System

Das Unternehmen Plastic System, das seine Kunden unter der Marke Souzpromplast bedient, hat seinen Firmensitz in Noginsk, rund 40 Kilometer östlich von Moskau. Es zählt zu den führenden Anbietern von Kunststoffverpackungen am russischen Markt und beliefert multinationale Kunden – darunter Henkel, Heinz oder Meffert – nach modernem, europäischem Standard. Das Portfolio des nach ISO 9001:2008 zertifizierten Unternehmens enthält Verpackungen für den Food- und Non-Food-Bereich und ist vor allem im Bereich Eimer für Farben und Chemikalien ein starker Player in der Branche.

 

 

Greiner Packaging GmbH

Greiner Packaging zählt zu den führenden europäischen Herstellern von Kunststoffverpackungen im Food- und Non-Food-Bereich. Das Unternehmen steht seit fast 60 Jahren für hohe Lösungskompetenz in Entwicklung, Design, Produktion und Dekoration. Den Herausforderungen des Marktes begegnet Greiner Packaging mit zwei Business Units: Packaging und Assistec. Greiner Packaging beschäftigt rund 4.400 Mitarbeiter an mehr als 30 Standorten in 19 Ländern weltweit. 2016 erzielte das Unternehmen einen Jahresumsatz von 581 Millionen Euro (inkl. Joint Ventures). Das ist mehr als ein Drittel des Gesamtumsatzes der Greiner Gruppe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.