PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 544350 (GRAFE Advanced Polymers GmbH)
  • GRAFE Advanced Polymers GmbH
  • Waldecker Straße 21
  • 99444 Blankenhain
  • http://www.grafe.com
  • Ansprechpartner
  • Sarah Weber-Liel
  • +49 (36459) 45-216

Arbeitssicherheit durch GRAFE-Produkte

(PresseBox) (Blankenhain/Thüringen, ) Die GRAFE Polymer Technik GmbH ist einer der innovativsten Partner der kunststoffverarbeitenden Industrie. Auf der FAKUMA präsentiert das Thüringer Unternehmen seine neuste Materialentwicklung: ein permanent antistatisches Compound zur Herstellung von Arbeitsschutzhelmen. Bei dieser Materialentwicklung stand die Grundanforderung - DIN EN 397 - im Vordergrund, denn die Sicherheit und Gesundheit des Menschen hat höchste Priorität.

Sicherheit auf der Baustelle hat die höchste Priorität, ganz speziell im Ex-Bereich. Der Bauhelm gehört zur wichtigsten Schutzausrüstung im Baugewerbe wie auch in Baunebengewerken. Die DIN EN 397 besagt, dass ein Bauschutzhelm bei allen Tätigkeiten und Arbeiten, wo umfallende, herabfallende, wegfliegende, pendelnde oder fortschleudernde Gegenstände eine Gefahr darstellen können, ein Einsatz eines Bauhelmes unausweichlich macht. Mit diesem Kopfschutz soll die Gefahr eingedämmt, mehr noch vermieden werden. Des Weiteren müssen die Helme gegen thermische, chemische und witterungsbeständige Einflüsse bestehen. Dieser muss sowohl einer elastischen als auch einer plastischen Verformung standhalten. Der Helm wird niedrigen (bis -10 °C) sowie sehr hohen Temperaturen (bis 50°C) ausgesetzt, dieses bildet die Grundvoraussetzung für den Kugelfall- und Penetrationstest. Bei diesem Test wird die Durchdringungsfestigkeit sowie die Sicherheit beim Aufprall von spitzen und runden Gegenständen untersucht.

Bisherige permanent leitfähige Materialien wurden nur in einem standardmäßigen schwarz hergestellt. Farbige Schutzhelme luden sich schnell auf, da sie nicht antistatisch ausgerüstet werden konnten. Das neu entwickelte permanent antistatische PP-Compound der GRAFE-Gruppe ermöglicht die Herstellung eines farbigen leitfähigen Helmes. Das PP-Compound ist in den brillanten Farben aus der Colorstat®-Serie des Hauses GRAFE in blau, gelb, weiß, rot sowie braun erhältlich. Das PP-Material wurde speziell für Leichtbaukonstruktionen entwickelt und kann im 2K-Spritzguß noch mit zusätzlichen Designelementen ergänzt werden. Hierzu zählen beispielsweise nachleuchtenden Kunststoffelementen, welche im Dunkeln leuchten, ohne eine zusätzliche Lichtquelle zu verwenden. Immer zu Bedenken ist: ein Schutzhelm kann Leben retten.

Gern stellt sich das GRAFE-Team weiteren Herausforderungen, Aufgaben und Ideen. Besuchen Sie den GRAFE-Stand auf der Fakuma: Halle B5, Stand 5306.

GRAFE Advanced Polymers GmbH

Die GRAFE Polymer Technik GmbH ist ein Unternehmen der GRAFE-Gruppe. Das Unternehmen bietet neben kunden- und applikationsspezifischen Compoundlösungen auch ein umfangreiches Sortiment an elektrisch leitfähigen und permanent antistatischen Compounds.

Das Produktspektrum der GRAFE Advanced Polymers GmbH umfasst neben Farb- und Additiv-Masterbatches ein breites Sortiment an funktionellen Kunststoff-Compounds. Eine der größten Forschungs- und Entwicklungsabteilungen der Branche arbeitet an neuesten Technologien, die den Kunststoff mit intelligenten Funktionen ausstatten. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und vereint heute als GRAFE-Gruppe drei Geschäftsbereiche: Color Batch, Additiv Batch und Polymer Technik. Über 200 Mitarbeiter entwickeln und produzieren im hochmodernen Werk in Blankenhain (Thüringen) in der Mitte Deutschlands für den nationalen und internationalen Markt. Die Firmengruppe ist nach DIN EN ISO TS 16949:2009 und DIN EN ISO 9001/2008 zertifiziert. Informationen unter: www.grafe.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.