TEXCARE 2012

(PresseBox) ( Sindelfingen, )
Die Gespräche auf unserem Messestand in Frankfurt während der TEXCARE 2012 bestätigten uns in der Annahme, dass vor allem eine starke Nachfrage nach hochwertigen und leistungsstarken Maschinen besteht. Besonders stark ist die Nachfrage, die sich den Messeaufträgen wiederspiegelt, nach den Hochleistungsmuldenmangeln der MASTER 1210, 1610 und unseren Doppelroller POWERROLL 800, der mittleren Baugröße MC 500, MC 600 und MC 800 sowie bei der Waschtechnologie bei unserer Baureihe DIVIMAT D und ATOLL.

Die positive Resonanz bei den Hochleistungsmangeln konnte verzeichnet werden, da diese Maschinen mit formstabilen Mulden ausgestattet sind. Durch diese Muldentechnologie kann ein optimales Wäshefinish geleistet werden. Darüber hinaus überzeugte nicht nur die energieeffiziente Antriebstechnologie sonder auch den 180° langen gleichmäßigen Plättweg unter Anpressdruck. Durch diese Besonderheit in der Muldentechnologie erzielt man bis zu 20% mehr Leistung und dies gepaart mit bis zu 15% geringerem Energieverbrauch.

Durch die innovative Antriebstechnik im Zusammenspiel mit der Hochleistungsmulde werden die Wartungsintervalle und Servicekosten auf ein Minimum reduziert. Generell kann jede STAHL Hochleistungsmuldenmangel mit der STAHL Eingabe- bzw. Falttechnik ausgestattet werden.

Ein weiterer Schwerpunkt der diesjährigen TEXCARE war die STAHL - Washperformance. Diese war unterteilt in die Erfolgsbaureihen ATOLL, WS und DIVIMAT. Letztere wurde durch die Hygienewaschmaschinen DIVIMAT D-P und DIVIMAT D-Y um zwei weitere Typen erweitert. Es wurde erstmalig die Pullman- und Y- Baureihe den Besuchern vorgestellt. Die DIVIMAT D-P (2 Kammern, Pullman) sind mit 35, 45, 60 und 80 kg Fassungsvermögen erhältlich. Die DIVIMAT D-Y (3 Kammern) ist mit einem Fassungsvermögen von 120, 160 und 200 kg lieferbar. Durch die neuen DIVIMAT - Baureihen bietet STAHL somit das größte Produktsortiment im Bereich der Hygienewaschschleudermaschinen an.

Abgerundet wurde die Waschtechnologie durch die erstmalig auf der TEXCARE vorgestellte Trocknerbaureihe T 232 - T 246. In unseren neu entwickelten Wäschetrocknern wurde die bewährte radiale Luftführung beibehalten. Durch die intelligente und innovative Abluftrückgewinnung kann eine Energieeinsparung bis zu 30% erzielt werden. Standardmäßig wird bei den Wäschetrocknern, wie auch bei allen anderen Produkten, die moderne FREEpro Mikroprozessor-Steuerung eingesetzt. Ebenfalls gehört zum Standard dieser Baureihe unter anderem eine innovative Sensortechnik für die Restfeuchtemessung, Trommelreversierung und der neu konzipierte verschleißfreie Trommelantrieb.

Abgerundet wird das Komplettprogramm aus dem Hause STAHL durch die Trockenlegefaltmaschine KOMBI-FOLD mit dem patentierten wäscheschonenden Faltverfahren. Durch diese Falttechnik erreicht die Maschine eine konstante Faltqualtität bei maximaler Leistung.

Positiv überrascht zeigten sich viele Wiederverkäufer und Kunden, dass STAHL ein Komplettanbieter mit hochwertigen Produkten und einem wettbewerbsfähigen Preis- Leistungsverhältnis ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.