Verwirrter Mann vor Erfrieren gerettet – Felizitas Ahler-Meuresch ist Highway Hero des Monats Oktober

(PresseBox) ( Köln, )
Rücksicht und Initiative bewies die Braunschweigerin Felizitas Ahler-Meuresch als Sie während einer Autofahrt im Winter 2007 auf einen geistig verwirrten Mann abseits der Straße aufmerksam wurde. Sie erfasste schnell die Notlage und forderte einen Krankenwagen an. Ihr beherztes Eingreifen verhinderte, dass dem bereits stark unterkühlten Mann noch Schlimmeres widerfuhr. Für Ihren Einsatz wurde Sie jetzt von Goodyear und dem Automobilclub von Deutschland als "Highway Hero" des Monats Oktober ausgezeichnet.

In der Nähe des städtischen Klinikums Braunschweig fiel der ehemaligen Krankenschwester am späten Nachmittag im November 2007 ein regungsloser Mann im Straßengraben am rechten Fahrbahnrand auf. Sie hatte bemerkt, dass er trotz winterlicher Temperaturen nur Hausschuhe trug. Frau Ahler-Meuresch hielt ohne zu Zögern am Straßenrand, schaltete den Warnblinker ein und lief sofort zu dem Mann. Aufgrund ihrer beruflichen Erfahrung erfasste die Braunschweigerin schnell, dass der offensichtlich Verwirrte bereits Anzeichen einer starke Unterkühlung zeigte. Sie redete dem Mann gut zu und verständigte einen Notarzt, der innerhalb von zwei Minuten eintraf. Wie sich schnell herausstellte, war der Mann aus dem Krankenhaus weggelaufen.

Es gibt viele Helden wie Felizitas Ahler-Meuresch, die im Straßenverkehr Leben gerettet, Unfälle verhindert oder in Notsituationen spontan eingegriffen haben. Goodyear und der AvD suchen mit der Aktion „Highway Hero“ genau diese Helden, um sie als Highway Heros des Jahres auszuzeichnen. Als Dank für seine herausragende Tat erhält der Gewinner einen brandneuen SEAT Ibiza Sport 1.6 16V im Gesamtwert von über 18.000 Euro, der von SEAT Deutschland zur Verfügung gestellt wird. Jeder, der sich um den Titel Highway Hero bewerben möchte, hat auf der Internetseite www.highwayhero.de die Möglichkeit dazu. Selbstverständlich können dort nicht nur der eigene außergewöhnliche Einsatz sondern auch die selbstlosen Taten anderer geschildert werden.

Schriftliche Bewerbungen nimmt Goodyear unter der Adresse Goodyear Reifen GmbH, Abteilung Kommunikation, Stichwort Highway Hero, Xantener Straße 105, 50733 Köln entgegen – oder per Telefon unter 0221-97666494 bzw. per Fax unter 0221-976669324. Jeder, der einen Highway Hero meldet, bekommt von Goodyear ein kleines Dankeschön-Paket. Alle Informationen über die gemeinsame Aktion von Goodyear und dem AvD sind unter www.highwayhero.de zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.