Mutiger Autofahrer rettet Frau vorm Ertrinken und wird "Highway Hero 2008"

(PresseBox) ( Köln / Frankfurt, )
Es gibt viele mutige Menschen, die im Straßenverkehr Leben gerettet oder schwere Unfälle durch ihr Engagement verhindert haben. Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) suchen mit der Aktion "Highway Hero" monatlich genau diese Helden, um sie für ihren Einsatz zu würdigen. Nun steht der Gesamtsieger des Jahres 2008 fest: Helmut Huber aus Bernhardswald in der Oberpfalz. Er rettete eine Frau aus ihrem Auto, nachdem sie von der Straße abgekommen und in einem Fischweiher geraten war.

Der jetzt von der Fachjury gekürte Highway Hero des Jahres 2008 war auf dem Weg nach Wenzenbach bei Regensburg auf einen Honda Civic aufmerksam geworden. Das Auto trieb in einem an der Straße gelegenen Fischweiher. Der 45-Jährige hielt sofort, sprang in den Teich und rettete die Fahrerin aus dem Wagen, der bereits mit kaltem Wasser voll gelaufen war. Im Rahmen des vom AvD jährlich veranstalteten "Herrenabends" würdigten der traditionsreiche Automobilclub und der renommierte Reifenhersteller den Jahres-Hero. Mit einer Auszeichnung und dem Gewinn eines neuen Seat Ibiza Sport 1,6 16V im Wert von 18.000 Euro wurde der mutige Einsatz von Helmut Huber gewürdigt.

"Die Idee, selbstloses Verhalten in einer Notlage zu belohnen, hat uns sofort fasziniert. Deshalb möchten wir gemeinsam mit unserem Partner Goodyear verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr ganz besonders würdigen. Mit Herrn Huber haben wir einen verdienten Highway Hero 2008", erklärt AvD-Geschäftsführer Wolfgang Spinler. Der gleichen Meinung ist auch Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee, der die Schirmherrschaft über die Verkehrssicherheitsaktion von Goodyear und dem AvD übernommen hat. "Jetzt hat die Jury den Highway Hero 2008 ausgewählt: Herr Helmut Huber hat schnell und beherzt gehandelt und dabei Übersicht und Verantwortung walten lassen. So konnte eine verunglückte Frau gerettet werden. Ich möchte Herrn Huber für sein mutiges und vorbildliches Handeln herzlich beglückwünschen. Die Jury hat mit ihm eine hervorragende Wahl getroffen", so der Bundesverkehrsminister. "Menschen, die wie Helmut Huber Courage gezeigt haben, verdienen unseren Respekt und öffentliche Anerkennung - auch weil sie so auch ein Beispiel für andere abgeben. Ich freue mich sehr, dass wir mit dieser Aktion Verkehrsteilnehmer für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren können und gleichzeitig die allgemeine Hilfsbereitschaft und verantwortungsvolles Verhalten im Verkehr fördern", sagt Dr. Rainer Landwehr, Vorsitzender der Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH.

Aus einer Vielzahl von Einreichungen wählte die fachkundige Jury, bestehend aus Wolfgang Spinler, AvD-Geschäftsführer, Dr. Hans H. Hamer, Verlagsgeschäftsführer der Axel-Springer-Division AUTO & SPORT und des zugehörigen Axel Springer Auto Verlags, Olaf Schilling, Chefredakteur AUTO TESTS, AUTO BILD motorsport und AUTO BILD sportscars, sowie Dr. Rainer Landwehr, Vorsitzender der Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, den diesjährigen Helden aus.

Die Verkehrssicherheitsaktion Highway Hero von Goodyear und dem AvD unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministers Wolfgang Tiefensee hat nun den ersten Gewinner, doch die Suche nach Helden des Straßenverkehrs geht nahtlos weiter. Menschen, die eine selbstlose Tat im Straßenverkehr geleistet haben, können nach wie vor als Highway Hero nominiert werden. Vorschläge für den Highway Hero 2009 können im Internet unter www.highwayhero.de eingereicht werden. Schriftliche Bewerbungen nimmt Goodyear unter der Adresse Goodyear Reifen GmbH, Abteilung Kommunikation, Stichwort Highway Hero, Xantener Straße 105, 50733 Köln entgegen - oder per Telefon unter 0221-97666494. Selbstverständlich winkt dem Gewinner der Highway Hero Aktion 2009 neben der Ehrung ein attraktiver Preis und alle, die einen Kandidaten melden, ein Dankeschön-Paket von Goodyear.

Bildunterschriften:

1. v.l.n.r.: Dr. Rainer Landwehr, Vorsitzender der Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany; Wolfgang Spinler, AvD-Geschäftsführer; Helmut Huber, Highway Hero 2008; Rudolf Graf von der Schulenburg, AvD-Präsident; Oliver Stein, Geschäftsführer Seat Deutschland; Olaf Schilling, Chefredakteur AUTO TESTS, AUTO BILD motorsport und AUTO BILD sportscars 2. Highway Hero Helmut Huber in seinem neuen Seat Ibiza.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.