Goodyear Dunlop erweitert Next Tread Heißrunderneuerung um Lkw-Reifen der Regional RH II Familie

(PresseBox) ( Brüssel / Hanau, )
Goodyear Dunlop ergänzt sein Next Tread Angebot an werkseigenen Heißrunderneuerungen um die Lkw-Reifen der Regional RH II Familie. Die runderneuerten Regionalverkehrsreifen sind in den drei am stärksten nachgefragten Größen 315/80 R 22.5, 315/70 R 22.5 und 295/80 R 22.5 des Antriebsachsreifens RHD II sowie in der gängigsten Größe 385/65 R 22.5 des Trailerreifens RHT II ab sofort erhältlich. Damit können nun auch frühere Karkassengenerationen in den Profilen Regional RH II heißrunderneuert werden. Zuvor war dies als Bestandteil des TreadMax Angebots ausschließlich mit Goodyear und Dunlop Karkassen der neuesten Generation möglich.

Neben den Karkassen von Goodyear und Dunlop können nun auch Fulda und Sava Karkassen für die Next Tread Heißrunderneuerung der RH II Serie verwendet werden. Die heißrunderneuerten Next Tread RH II Lkw-Reifen verfügen über die gleichen Laufflächendesigns wie die Neureifen der Regional RH II Reihe. Bei dem Heißrunderneuerungsverfahren wird nicht-vulkanisierter Reifengummi auf die abgeraute Karkasse aufgebracht. Anschließend wird der Kautschuk in einer Heizpresse vulkanisiert. In der Heizpresse befinden sich die Formensegmente, die das Profilmuster in das Laufflächengummi pressen und die Seitenwände formen. Durch die Reproduktion des Reifenprofils der Neureifen können auch mit den runderneuerten Reifen des Typs Next Tread RH II wieder lange Strecken zurückgelegt werden, und die Fuhrparkbetreiber sparen Kosten pro Kilometer.

Alle heißerneuerten Next Tread Produkte werden von Goodyear Dunlop selbst an den Runderneuerungsstandorten Wittlich in Deutschland, Riom in Frankreich und Wolverhampton in Großbritannien hergestellt. Bei dem Verfahren von Goodyear Dunlop gelten dieselben Qualitätsstandards wie bei der Fertigung von Neureifen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.