Für eine Achslast von bis zu zehn Tonnen: erster High-Load-Reifen der Serie FUELMAX T von Goodyear

Mit einer Achse weniger fast genauso viel Fracht transportieren

(PresseBox) ( Hanau, )
Der internationale Reifenhersteller Goodyear führt eine High-Load-Version seines Trailer-Reifens FUELMAX T mit A-Label im Kraftstoffverbrauch ein. Der neue FUELMAX T HL hat die Größe 385/65 R 22.5 und kann eine Achslast von bis zu zehn Tonnen stemmen. Der Vorteil: Fuhrparkbetreiber können die Kostenvorteile eines Zwei-Achs-Trailers im Vergleich zu einem Dreiachser realisieren, ohne ihre Nutzlast signifikant verringern zu müssen. [1] Hierunter fallen nicht nur günstigere Anschaffungskosten für den Auflieger und ein Gewichtsvorteil durch den Wegfall der dritten Achse, sondern auch Mauteinsparungen von 1,8 Cent pro Kilometer sowie weniger Treibstoffverbrauch infolge des geringeren Rollwiderstandes. Ein weiterer Vorteil: Die Reifen halten an einem Zweiachser in der Regel länger. Denn aufgrund der Fahrzeuggeometrie nutzen sie sich vor allem in Kurven nicht so stark ab wie an drei starren Achsen.

Der neue FUELMAX T HL ist darüber hinaus für Transportunternehmen relevant, die im Schwerverkehr keine Tieflader, sondern Fahrzeuge mit normalem Chassis einsetzen. Und auch bei Drei-Achs-Trailern kann der extra starke Reifen einen Mehrwert bieten: Wenn der Transportunternehmer sein Fahrzeug zum Beispiel nicht gleichmäßig beladen kann, steht ihm eine zusätzliche Lastreserve von einer Tonne pro Achse zur Verfügung.

Spritspar-Serie jetzt mit drei Größen für Auflieger

In der FUELMAX-Serie bietet Goodyear jetzt insgesamt drei Trailer-Reifengrößen mit der Bestnote A beim Kraftstoffverbrauch: die Ausführungen 385/55 R 22.5 und 435/50 R 19.5 sowie die neue High-Load-Größe 385/65 R 22.5. Der Neuzugang mit der extra starken Karkasse ist mit dem Tragfähigkeitsindex 164 bei einer Geschwindigkeitsfreigabe von 110 km/h ausgezeichnet (Speed-Index K). Er hat ein C-Label in Nasshaftung und das Vorbeifahrgeräusch entspricht 69 Dezibel (eine Schallwelle beim Geräuschsymbol). Der neue High-Load-Reifen von Goodyear trägt die M+S-Kennung und erfüllt damit die strengen Anforderungen an Winterreifen in Europa. Er ist – wie alle Pneus von Goodyear – runderneuerbar und hilft mit einem „zweiten Leben“ Transportunternehmen dabei, ihre Gesamtbetriebskosten für den Fuhrpark zu senken.

[1] Laut Beispielrechnung des Goodyear Innovation Centers in Luxemburg beschränkt sich der Nutzlastverlust bei der Umstellung von einem Drei-Achs- auf einen Zwei-Achs-Trailer auf rund 1,6 Tonnen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.