Portal verknüpft Google Earth-Daten und Webinhalte

Der Arnsberger Open-Source-Dienstleister Gonicus startet unter www.snoovel.com ein Portal, das die Welt der Geoinformation und des Internets verknüpft

(PresseBox) ( Arnsberg, )
Mit dem neuen Portal www.snoovel.com bricht der IT-Dienstleister Gonicus ins Zeitalter von Web 3.D auf: Es vereint die Welt der visuellen Geoinformation und das World Wide Web - zwei bisher eher nebeneinander existierende Bereiche.

Dank Google Earth als Browser Plugin eröffnen sich die Möglichkeiten der Integration von WWW und 3D-Abbild unserer Erde. Mit Snoovel geht Gonicus nun einen Schritt weiter. Das Portal zeigt die Verbindung von dreidimensionalen Daten und Webinhalten - verknüpft mit umfassenden interaktiven Möglichkeiten und einer intuitiven Bedienung. Weiteres Highlight: der User selbst kann Content einstellen und diesen auch bewerten.

Mit Guided Tours auf Entdeckungssuche

Auf snoovel.com lassen sich touristische Ziele oder andere interessante Plätze in Deutschland wie Unternehmensstandorte mit so genannten "Guided Tours" neu erleben. Der Benutzer bewegt sich, wie bei der DVD-Spieler-Bedienung, einfach durch filmgleich ablaufende Präsentationen.

Ein Flug über Berge, ein Bummel durch Einkaufsstraßen oder die Besichtigung von Gebäuden - es ist keine komplizierte Bedienung nötig. Erfahrene Nutzer aber haben auch die Möglichkeit, direkt mit dem Google Earth Plugin zu surfen.

Verknüpfung mit weiteren Informationen

Snoovel.com verbindet nicht nur den 3D-Inhalt innerhalb von Google Earth, sondern verknüpft ihn auch mit weiteren Informationen innerhalb der Website.

Audio-unterlegte Touren wie beispielsweise Wanderrouten oder Reiseinformationen lassen sich mit umfassendem Text-, Bild- oder Filmmaterial ausführlich darstellen. So erhält der User schnell einen Einblick über die beeindruckendsten Aussichten, passende Hotels oder die besten Restaurants.

Aktives Einstellen von Inhalten

Die Benutzer des Portals sind zum Mitmachen aufgerufen. Sie können Content einstellen und diesen bewerten. "Mit snoovel.com verbinden wir unterschiedliche Welten, um eine neue Erfahrung zu ermöglichen. Besucher können das Portal nutzen, um interessante Informationen zu erhalten und sich über die Möglichkeiten von Web 3.D zu informieren. Denn gerade für Internetauftritte von Unternehmen bietet das Geoweb umfassende Möglichkeiten: Man kann sich dort authentischer denn je präsentieren", so Alfred Schröder, Geschäftsführer von Gonicus.

Gonicus auf der Systems 2008 (21. bis 24. Oktober) in München, Halle B2, Stand 317
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.