Entscheidungshilfen zur betrieblichen Altersversorgung

(PresseBox) ( , )
Entscheidungshilfen zur betrieblichen Altersversorgung:
Der richtige Weg ist das Ziel.
Arbeitgeber und Arbeitnehmer können derzeit zwischen fünf verschiedenen Durchführungswegen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) per Entgeltumwandlung wählen: Unterstützungskasse, Direktversicherung, Pensionskasse, Direktzusage und Pensionsfonds. Eine hoch aktuelle Form der Entgeltumwandlung stellt das Zeitwertkonten-Management dar; von Experten auch als der so genannte 6. Durchführungsweg favorisiert.
„Bei richtiger Gestaltung“, so Stephan Peitz, Geschäftsführer der Beratungs- und Betreuungsgesellschaft NovoTrax, „sollte sich eine bAV-Maßnahme von der Abwicklung her unbürokratisch, durchschaubar einfach und möglichst aufwandneutral gestalten lassen. Ein entscheidender Faktor aus Sicht des Unternehmens im Hinblick auf die geeignete Form der bAV ist die Neutralität der Maßnahme hinsichtlich der Auswirkungen auf die Unternehmensbilanz“.
Als Hilfe bei der richtigen Wahl einer ertragreichen bAV-Maßnahme hat NovoTrax eine 16seitige Broschüre „Betriebliche Altersvorsorge“ herausgegeben. Interessenten erhalten dieses Heft kostenlos gegen Übersendung eines adressierten und frankierten Rückumschlages (Großbrief 1,44 €). Ihre Anfrage bitte an: NovoTrax OHG, Wambacher Str. 39, 41334 Nettetal

Umfang: 1.200 Zeichen
Abdruck frei - Beleg erbeten.

Kontakt:
NovoTrax OHG
D - 41334 Nettetal
Wambacher Strasse 39
Telefon: 02157-12 39 20
Telefax: 02157-12 39 21
E-Mail: info@novotrax.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.