Verstärkung bei Glutz Deutschland GmbH

Vier Mitarbeiter ergänzen das "eAccess" Vertriebs-Team

Velbert, (PresseBox) - Neue Gesichter bei Glutz: Udo Hallmann, Frank Schärpf, Rainer Römmelt und Rüdiger Wastl unterstützen ab sofort den Vertrieb des Zutrittskontrollsystems „eAccess“ in Süddeutschland. Glutz, international renommierter Lösungspartner für komfortablen und sicheren Zutritt, baut damit den deutschen Geschäftsbereich weiter aus und setzt die erfolgreiche Arbeit fort. Tammo Berner, seit Juli 2015 Geschäftsführer der Glutz Deutschland GmbH, heißt die Mitarbeiter willkommen und freut sich über die dazu gewonnenen Kompetenzen sowie ihre gute Vernetzung: „Ich bin mir sicher, dass wir mit der Unterstützung der neuen Kollegen unsere Wachstumsstrategie erfolgreich weiterverfolgen und sie einen wesentlichen Beitrag dazu leisten werden“.

Der achtundvierzigjährige Udo Hallmann ist gelernter Zimmermann und war in diesem Beruf bis zum Jahr 2000 tätig. Nach mehreren Stationen im Außendienst und Verkauf war er schließlich sieben Jahre als Fachhandels- und Architektenberater bei ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH beschäftigt. Bei Glutz Deutschland GmbH ist er Fachberater für den Vertrieb von Zutrittssystemen.

Frank Schärpf, gelernter Kaufmann im Groß- und Außenhandel, bildete sich berufsbegleitend zum Handelsfachwirt (IHK) sowie zum Technischen Fachkaufmann für Beschlagtechnik (ZHH) weiter. Der Vierzigjährige wechselt von Ammon Beschläge Handels GmbH, für die er in den letzten neun Jahren im Vertrieb tätig war, zur Glutz Deutschland GmbH. Sein neuer Zuständigkeitsbereich ist der Vertrieb vom Zutrittssystem „eAccess“ in Nordbayern, Teilen von Hessen, Thüringen und Sachsen.

Nachdem Rainer Römmelt seine Ausbildung zum Betriebsschlosser bei der Bundeswehr abgeschlossen hat, arbeitete er als Schlosser in einem Handwerksbetrieb. Bei weiteren Anstellungen konnte er Erfahrungen im Vertrieb von Baubeschlägen und Türtechnik sammeln. Daraufhin war er in leitenden Funktionen bei Tobler Sicherheitstechnik und EVVA Deutschland tätig. Er wechselte von Pantera Schließanlagen zur Glutz Deutschland GmbH und unterstützt den Vertrieb von Zutrittssystemen in Süd-Deutschland.

Der zweiundvierzigjährige Rüdiger Wastl hat nach seiner Ausbildung zum Kommunikationselektroniker mehrere Stationen als Techniker durchlaufen. Seine ausgeprägten Kenntnisse konnte er unter anderem als technischer Leiter bei größeren Radiostationen einbringen. Währenddessen bildete er sich in den Bereichen Marketing und technische Redaktion weiter. In seiner vorherigen Position lag der Schwerpunkt auf Planung, Inbetriebnahme und Wartung. Bei der Glutz Deutschland GmbH ist er für Projekt- und Supportarbeiten im Bereich „eAccess“ verantwortlich.

Weitere Informationen unter www.glutz.com

Glutz AG

Als international renommierter Lösungsanbieter kombiniert Glutz seit mehr als 150 Jahren Handwerk, Technologie, Design und Kundenservice zu sicheren Gesamtlösungen für den komfortablen Zutritt. Die eigene Entwicklung und Produktion von Schlössern, Beschlägen und Zutrittssystemen ermöglicht dabei durchgängige Lösungen rund um die Tür und die Umsetzung individueller Anforderungen. Das Schweizer Unternehmen mit Sitz in Solothurn hat Tochterfirmen in Deutschland, Österreich, UK und Singapur.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.