PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 894235 (Glutz AG)
  • Glutz AG
  • Segetzstraße 13
  • 4500 Solothurn
  • http://www.glutz.com
  • Ansprechpartner
  • Felix Jakob
  • +41 (32) 62565-20

Glutz AG: Zutrittslösungen aus einer Hand

Sicherheit trifft auf Nutzungskomfort

(PresseBox) (Solothurn/Nürnberg, ) Vom 21. bis 24. März 2018 präsentiert die Glutz AG – international renommierter Anbieter von Sicherheitslösungen für den komfortablen Zutritt – zahlreiche neue Produkte auf der Fensterbau Frontale. Dabei richtet sich der Fokus auf Sortimentserweiterungen und Innovationen zum Zutrittssystem eAccess, sowie zu Schlössern und Beschlägen – speziell für die Segmente gehobener Wohnobjekte, des betreuten Wohnens und Bürogebäude. Es stehen vor allem das funkbasierte eAccess, die Mehrfachverriegelung MINT und die neue Produktlinie Comfort für den gehobenen Wohnbau im Vordergrund. Ebenfalls wird die exklusive Drückerlinie Appenzell vorgestellt, welche aus der Zusammenarbeit mit dem bekannten Architekten Stephan Hürlemann entstand. Das Fachpublikum erlebt am Messe-Stand das durchgängige Lösungsportfolio von Glutz.

eAccess: Online programmieren, schlüssellos eintreten

Moderne Zutrittspunkte erfüllen vielseitige Aufgaben: Sie gewährleisten Sicherheit und bieten Komfort in der Nutzung. Das funkbasierte System eAccess verbindet diese beiden Aspekte in exemplarischer und nutzerfreundlicher Weise. Die Installation erfolgt nach dem Plug & Play Prinzip und bietet größtmögliche Flexibilität für alle Zutrittspunkte. Das Zutrittssystem eAccess lässt sich auf fast alle baulichen und organisatorischen Gegebenheiten anpassen. Die neusten Sortimentsergänzungen erweitern die Anwendungsmöglichkeiten. Durch die Kombination mit der Mehrfachverriegelung MINT sorgt eAccess für noch mehr Sicherheit und Komfort. Am Glutz- Stand entdecken Besucher die Vorteile von Funk-Online hautnah und erfahren anschaulich die einfache Bedienung von eAccess.

Neue Produktlinie für Deutschland

Auch die neue Produktlinie Comfort für gehobene Ansprüche im Wohnraum wird auf der Messe erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Diese ist ausschließlich auf die Bedürfnisse der Kunden aus dem EU-Raum ausgerichtet und wird auch nur dort vertrieben. „Dabei handelt es sich um eine exklusive Auswahl von Garnituren für Innentüren und dazu passende Fenstergriffe – mit klassischem und exquisitem Design. Die Garnituren sind alle aus Edelstahl gefertigt. Durch hohe Wertigkeit, überzeugendes Design und die sehr flachen Rosetten – rund und eckig – sind sie für den gehobenen Wohnungsbau bestens geeignet", erklärt Tammo Berner, Geschäftsführer von Glutz Deutschland. „Die Produktlinie Comfort erfüllt die landesspezifischen Anforderungen für den Innenausbau in Deutschland", fügt Berner hinzu.

Prominente Handschrift und durchgängige Formensprache

Die Eleganz eines Raumes hängt von vielen Faktoren ab – hochwertige Zutrittspunkte können sie entscheidend unterstreichen. In diesem Wissen entwickelte Glutz in Zusammenarbeit mit dem bekannten Schweizer Architekten und Designer Stephan Hürlemann eine neue Drückerlinie aus Edelstahl mit den Namen Appenzell. Diese ermöglicht eine einheitliche Formensprache der Türfallen und Fenstergriffe in Gebäuden. Sie bietet für alle gängigen architektonischen Anwendungen eine formschöne Lösung an, vom Stossgriff über den Fluchttürgriff bis hin zum Fenstergriff und Hebeschieber. Dank der ausgeklügelten Geometrie des Produkts kann bei der Hohlrohrzargentür auf die Abkröpfung verzichtet werden. In Kombination mit den flachen Rosetten der Linie Piatto wird der Mehrwert noch verstärkt. Appenzell eignet sich für Vollblatt- oder Rohrrahmentüren und ist sowohl poliert als auch mit farbiger PVD-Beschichtung erhältlich.

Paketfachanlage der Zukunft auf der Fensterbau Frontale

Paketkunden ärgern sich regelmäßig über nicht zugestellte Lieferungen. Die Paketfachsteuerung der Glutz AG wird den Messebesuchern mit neuem digitalen Display vorgestellt. Die Lösung macht das Leben aller einfacher: Erreicht der Paketbote den Empfänger nicht, so hinterlässt er die Sendung in einem Fach. Zum Öffnen benutzt der Adressat später einfach einen PIN-Code, den er nach Verriegelung des jeweiligen Fachs per E-Mail erhält. Die Steuerung der Paketfachanlage erfolgt durch das eAccess System – damit bietet Glutz Sicherheit und Komfort an einem zusätzlichen Anwendungsbereich an.

Weitere Informationen unter www.glutz.com

Glutz AG

Als international renommierter Lösungsanbieter kombiniert Glutz seit mehr als 150 Jahren Handwerk, Technologie, Design und Kundenservice zu sicheren Gesamtlösungen für den komfortablen Zutritt. Die eigene Entwicklung und Produktion von Schlössern, Beschlägen und Zutrittssystemen ermöglicht dabei durchgängige Lösungen rund um die Tür und die Umsetzung individueller Anforderungen. Das Schweizer Unternehmen mit Sitz in Solothurn hat Tochterfirmen in Deutschland, Österreich, UK und Singapur.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.