GLORY auf der EuroCIS 2019: Bargeldautomatisierung sämtlicher Cashpoints für den digitalen Handel

(PresseBox) ( Neu-Isenburg/ Düsseldorf, )
Der Bargeldexperte präsentiert erstmals die kompakteste seiner Cash-Management-Lösungen für den Handel. Mit der CASHINFINITYTM-Serie adressiert GLORY aktuelle sowie künftige Kunden- und Marktanforderungen in einem digitalisierten, optimierten Bargeldkreislauf.

GLORY zeigt auf der EuroCIS 2019 vom 19. bis 21. Februar in Halle 9, Stand B04, unter dem Motto „MENSCH, MASCHINE, INTERAKTION – HIGHTECH MEETS CASH MANAGEMENT“ modernste Technologien zur Bargeldverarbeitung der Zukunft. Für die nachhaltige Optimierung und Effizienzsteigerung der Bargeldprozesse im Handel erweitert GLORY seine bewährte CASHINFINITY-Serie mit dem besonders kompakten All-in-One Bargeld-Recycling-System CI-5. Als weiteres Highlight wird der Banknoten-Recycler CI-50B mit integrierten Stacking Pouches zu sehen sein.

Kunde als König: Digitalisierung und Cash

Besucher haben am EuroCIS-Stand von GLORY die Möglichkeit an verschiedenen „Cash-Touchpoints“ im Front- und Backoffice Optimierungs- und Einsparungsmöglichkeiten der Bargeldprozesskette kennenzulernen. Vor Ort erfahren sie, wie Händler ihre Geschäftsabläufe bestmöglich gestalten können, um gerade in Zeiten der Digitalisierung Profit aus dem Cash zu ziehen und ihren Kunden damit ein umfangreiches Service-Angebot zu bieten. Denn wenngleich digitale Bezahlmöglichkeiten im Trend liegen, beläuft sich der Barzahlungsanteil auf rund 77 Prozent* und macht die Hälfte des Umsatzes im deutschen Einzelhandel aus. So muss jährlich ein Bargeldvolumen von etwa 210 Mrd. Euro* in Geschäften des deutschen Einzelhandels verarbeitet werden. Cash-Management-Lösungen helfen Händlern diesem ambivalenten Kundenverhalten zwischen analog und digital gerecht zu werden: Ob Self-Checkout, mitarbeiterbediente Kasse oder Kassensysteme mit ausgelagerter Bezahlstation – moderne Bargeldoptimierung schont an allen Cashpoints Ressourcen und adressiert aktuelle Kundenbedürfnisse.

Kompakt und smart: Das CI-5 All-in-One Bargeld-Recycling-System

Auf der EuroCIS 2019 stellt GLORY das neueste Mitglied seiner CASHINFINITY-Produktfamilie der Öffentlichkeit vor. Der CI-5 verfügt über ein kompaktes, schickes Design und orientiert sich an den Marktanforderungen kleinerer Handelsumgebungen. Die Cash-Management-Lösung vereint die Herausforderungen der (analogen) Bargeldverarbeitung mit der wachsenden Digitalisierung am POS, denn eingezahlte Münzen und Banknoten stehen anschließend digital zur Weiterverarbeitung wie der Wertstellung, Bestandsverwaltung, Kassenbestückung oder WTU-Steuerung zur Verfügung.

Mit einem Fassungsvermögen von bis zu 300 Banknoten und 1.300 Münzen ist der CI-5 besonders auf die Bedürfnisse von Handelsumgebungen mit vergleichsweise geringem Münzvolumen ausgerichtet. So profitieren beispielsweise Bekleidungsgeschäfte, Kosmetikstudios, Frisöre oder auch Apotheken von der innovativen Lösung. Der CI-5 wickelt Barzahlungen an der Kasse im Handumdrehen ab: Die kompakte Lösung nimmt Münzen und Banknoten an, prüft diese auf Echtheit und gibt Wechselgeld dank Cash Recycling wieder passend aus. In Sammelkassetten wird das Bargeld sicher verwahrt und vor unbefugtem Zugriff geschützt.

Der CI-5 bietet Händlern größte Einsatz-Flexibilität, denn das All-in-One Bargeld-Recycling-System lässt sich in vielfach verschiedenen Varianten verwenden und somit auf die Bedürfnisse der Handelsumgebung anpassen: So lässt sich der CI-5 in Kassentische integrieren,  als Standlösung auf der Theke einsetzen, kann von Mitarbeitern oder Kunden bedient werden und bietet durch seine kompakte Bauweise ideale Voraussetzungen zum Angebot einer Barzahlungsoption an der Expresskasse bzw. am Self-Checkout (SCO). Gerade hier begleichen Verbraucher kleinere Einkäufen bevorzugt cash.

Die vollautomatische Abwicklung sämtlicher Bargeldprozesse am POS macht das manuelle Abzählen von Wechselgeld, Bargeldbeständen bei Schichtwechsel oder den Kassenabschluss überflüssig. Fehlerrisiken und Verluste werden dadurch reduziert bzw. vermieden. Eine lückenlose Auskunft über alle Kassenvorgänge, wie sie bei Ad-hoc Betriebsprüfungen (Kassennachschau) verlangt wird – ist ebenso durch das System sichergestellt.

Wie alle Systeme der CASHINFINITY-Reihe von GLORY, lässt sich auch der CI-5 an eine Gesamtlösung für das Bargeldmanagement mehrerer Cashpoints anbinden, so dass Bargeldbestände jederzeit in Echtzeit vorliegen, Bargeldservices wie Cash Back lückenlos angeboten und WTU-Einsätze optimiert werden können.

Bargeldautomatisierung im Backoffice

Am Messestand erwarten Besucher weitere CASHINFINITY-Modelle für ein effizientes und sicheres Cash Management in einem rundum geschlossenen Bargeldkreislauf. Zu den Highlights der Backoffice-Lösungen zählt der Banknoten-Recycler CI-50B, der mittlere bis große Bargeldmengen validiert. Auf der EuroCIS 2019 wird die bewährte Backoffice-Lösung mit integrierten Stacking Pouches (Safebags) zu sehen sein. Diese sorgen für eine geordnete Aufbewahrung und erhöhte Sicherheit. Die Banknoten fallen bei Einzahlung direkt in die Taschen, sodass das Herumfliegen der Geldscheine im Tresor verhindert wird. Die Entnahme, beispielsweise durch das beauftragte WTU, ist dann schnell, einfach und sicher zu handhaben. Für zusätzliche Absicherung der Bargeldbestände in der Filiale sorgt eine Auswahl an verschiedenen Tresorarten, die in das Gerät integriert werden können. In Kombination mit dem Münzmodul CI-10C entsteht die Gesamtlösung CI-50, die sowohl Münzen als auch Banknoten optimal im Backoffice verarbeitet.  

* Quelle: Studie des EHI, Kartengestützte Zahlungssysteme im Einzelhandel 2018
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.