Peregrine stellt passiven Mischer für UHF bis 900 MHz vor

Verlustarmer Breitband-Mischer mit hoher Linearität

(PresseBox) ( Heilbronn, )
Die Peregrine Semiconductor Corporation, führender Hersteller hochleistungsfähiger HF-CMOS-ICs und Kommunikations-ICs in Mischsignal-Technologie stellt mit dem PE4150, im Kern ein 50-Ohm-Quad-MOSFET Array, sein neuestes UltraCMOS(TM) -HF-IC vor. Es ist insbesondere für Mischer in Funkgeräten für den UHF-Bereich bis 900 MHz konzipiert, bei denen es auf eine niedrige Mischdämpfung und hohe Linearität ankommt. Bei dem PE4150 handelt es sich um einen hochlinearen passiven Mischer mit integriertem LO-Verstärker und außergewöhnlich hoher LO-Isolation. Damit genügt ein niedriger Oszillatorpegel von -10 dBm, um für IIP3 einen typischen Wert von 15 dBm zu erreichen. An den HF- und ZF-Eingängen des PE4150 liegt jeweils ein Differenzsignal an und der integrierte LO-Trennverstärker steuert die eigentliche Mischstufe. Das IC kann als Auf- oder Abwärtsmischer eingesetzt werden.

Mark Schrepferman, Direktor für Kommunikation und Industrieprodukte bei Peregrine, erläuterte hierzu, "Bei dem PE4150 handelt es sich um einen hochlinearen Breitbandmischer mit niedrigem LO-Pegel, der mehrere Bänder in portablen Funkgeräten abdeckt. Er arbeitet im UHF-Bereich bis 900 MHz, ohne dass für die jeweiligen Bänder Designänderungen erforderlich sind. Unser neuer Mischer hat zudem einen geringen elektrischen Leistungsbedarf und im Stromsparmodus fließt zur Verlängerung der Batterielebensdauer ein Strom von lediglich 20 µA (max) bei einer Versorgungsspannung von VDS = 3 V.," fügte er hinzu.

Der PE4150 wird im proprietären UltraCMOS(TM) -Prozess von Peregrine gefertigt, einer patentierten Variante der Silicon-on-Insulator-Technologie (SOI) auf einem Saphirsubstrat. Die Technologie vereint die GaAs-Leistungsmerkmale mit der Wirtschaftlichkeit und Integrationsdichte herkömmlicher CMOS-ICs. Der Mischer PE4150 wird in einem 20-poligen 4 mm x 4 mm QFN-Gehäuse geliefert.

Nähere Informationen unter www.globes.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.