Wenig Beratungen, fehlende Kompetenz. Kritik und viele offene Fragen beim Goldkauf. GLOBAL GOLD setzt auf Standards

(PresseBox) ( Berlin, )
Gold und Silber sind beliebt wie nie. Doch warum haben nur knapp 1% der Bevölkerung einen signifikanten Edelmetallanteil als Wertanlage? Die Antwort liegt auf der Hand. Die Vermittlung von ausreichendem und fundiertem Expertenwissen ist in der Edelmetallbranche leider sehr selten. Dringend nötiges Fach- und Erfahrungswissen ist rar gesät und schwer zugänglich. Oftmals geht eine Kundenberatung für individuell passende Edelmetall-Strategien zum Rücklagen- und Vermögensschutz oder zum nachhaltigen Wertzuwachs nicht ausreichend in die Tiefe. Schlecht ausgebildete Berater lassen Kunden mit offen Fragen im „Regen stehen“, weil einfach eines sehr oft fehlt: KOMPETENZ. Dabei kann festgestellt werden: Berater mit KOMPETENZ in den Themen Edelmetall-Strategien und Rücklagen- und Vermögensschutz sind für ihre Kunden hochattraktive Gesprächspartner und erhöhen ihre Umsätze in allen Geschäftsfeldern.

Ein echter Lichtblick ist die GLOBAL GOLD AG aus Berlin. „Auf Ausbildung, Know- How-Transfer und Kompetenzentwicklung hatte GLOBAL GOLD schon seit der Gründung vor über 10 Jahren den Fokus. Das ist die Basis für unser stetiges Wachstum. Und genau hier setzen wir mit unserer unternehmenseigenen GLOBAL GOLD AKADEMIE an”, so der CEO der GLOBAL GOLD AG, Andreas S. Piesik. „Der Unternehmenserfolg basiert auf fachlich hoher Expertise und strategisch langfristiger Ausrichtung: Wir bieten, was andere oft nicht leisten können, Lösungen und Produktportfolios zugeschnitten auf den einzelnen Kunden. Faktenbasiert. Individuell. Ganzheitlich. Immer auf Grundlage neuesten Branchenwissens. Dafür bilden wir gezielt Spezialisten für Edelmetall-Strategien aus – und zwar mehr als je zuvor.”

Digitalisierung als Erfolgsmodell:
GLOBAL GOLD AKADEMIE freut sich über neue Rekordzahlen

Dabei ist das aktuelle Wachstum mitten in Krisenzeiten gewiss kein Zufall. Die GLOBAL GOLD AKADEMIE (https://globalgold-akademie.de/) hat sich zu einem Informations- und Ausbildungszentrum mit Blick für die Zukunft entwickelt. Man hat die Zeichen der Zeit in der Edelmetallbranche erkannt und in der Aus- und Weiterbildung einen neuen Maßstab gesetzt. 

„Wir konnten uns als Unternehmen, dank einer weitsichtigen und gut durchdachten Strategie, schon vor Corona zu einer der größten Kompetenz- und Wissenszentren im Bereich physische Edelmetalle in ganz Deutschland und Europa aufstellen. Diese strategische und expansive Unternehmensentwicklung führen wir jetzt entschieden fort. Die Sondersituation seit Anfang des Jahres 2020 verschafft uns und der Akademie einen zusätzlichen Boost. Unser Credo „das Glück bevorzugt den Vorbereiteten“ hat sich hier einmal mehr bewahrheitet.

Die Kombination aus Lernen und Trainieren macht den Unterschied

Kein Wunder, dass die Ansätze des Unternehmens auf fruchtbaren Boden fallen: Das Ausbildungsprogramm der GLOBAL GOLD AKADEMIE wartet mit essentiellem Grundlagenwissen rund um die Themen persönlicher Vermögensschutz und Wohlstandssicherung auf. Denn im Rahmen ihrer Fachausbildung zum Experten und Spezialisten lernen künftige Branchenkenner das Wichtigste bis ins Detail. 

Sie bekommen detailliertes Schulungsmaterial in Form von Videoeinheiten verbunden mit praktischen Lerneinheiten an die Hand, um alles Relevante über das Finanzsystem, Edelmetalle, Münzen, Barren und Rare Coins zu lernen. Zum Beispiel bei der Geschichte des Geldes, der Bedeutung von Gold als Zahlungsmittel und jahrtausendealtem Wertspeicher, bis hin zu brandneuen Informationen zur Entwicklung von Goldpreis und Gesetzesvorgaben. Um nur einige Beispiele zu nennen. 

Dazu kommt etwas ganz Wichtiges: Den kommenden Absolventen der Akademie, werden erfahrene Experten der Edelmetallbranche als Tutoren zur Seite gestellt. Wir arbeiten nur mit erfolgreich Etablierten, die immer auf eine jahrelange Karriere zurückblicken können. Mit anderen Worten: Wer sich für eine Ausbildung bei der GLOBAL GOLD entscheidet, kann sich einer Ausbildung höchster Qualität sicher sein. Das spricht sich natürlich herum.

Was umfasst das Grundprogramm einer solchen Fachausbildung? Am Anfang steht ein zweitägiger Intensivkurs, der von zusätzlichen individuell gewünschten und passenden Lerneinheiten ergänzt wird. Es gibt also stets eine individuelle Struktur, um das spezifische Wissen in kürzester Zeit konzentriert und kompakt kennenzulernen – und sich so wirklich schnell tiefgreifendes Wissen anzueignen.

Bisher war dies so organisiert, dass die Teilnehmenden in lokalen Trainingszentren vor Ort erfuhren, wie sie beispielsweise sichere und renditestarke Portfolios für ihre künftigen Kunden zusammenstellen. „Die Absolventen haben sich immer persönlich an einem Tagungsort in ihrer Nähe getroffen. Leider kam es aufgrund der wachsenden Nachfrage nach den Kursen zu Kapazitätsproblemen. Uns fehlten tatsächlich sehr schnell Räumlichkeiten, um diesem Bedarf gerecht zu werden”, erklärt Piesik weiter. 

„Bislang hatten wir Kapazität für etwa 100 gleichzeitige Ausbildungsgänge. Durch die Einbindung von digitalen Lerninstrumenten sind wir jetzt in der Lage, eine vielfach größere Teilnehmerzahl auszubilden. Die Kapazitäten sind so ausgelegt, dass die Zahl der Kurse verzehnfacht werden kann. Die digitalen Möglichkeiten kommen für uns also – nicht nur wegen Corona – genau zur richtigen Zeit.” 

Hauptgrund des Wachstums:

Die Einführung eines wegweisenden Learn & Train Management Systems

Die GLOBAL GOLD AKADEMIE hat sich dafür entschieden, eine digitale Lernplattform mit einzubinden und so die ehemals analogen, in präsenzform stattfindenden Schulungen deutlich zu erweitern. Dafür wurde ein innovatives und leistungsfähiges Learn & Train Management System, kurz LTMS, aufgebaut. 

Das neue Online-Lernprogramm via LTMS zeichnet sich dadurch aus, dass es vieles verbessert und vereinfacht: So lassen sich Lernmaterialien direkt und ortsunabhängig bereitstellen und bearbeiten. Mehr noch: Die Lerneinheiten sind bequemer von Seiten der Lehrenden zu organisieren. Das bedeutet einen echten Fortschritt – weil sich so zugleich kurzfristig wichtige Branchen-News wie auch neue Fachinformationen und Änderungen, die alle Spezialisten innerhalb der Edelmetall-Branche kennen müssen, rasch mitteilen lassen. Dies erhöht das Informations- und Lerntempo ganz entscheidend; und zwar in einer Weise, wie dies wohl kaum eine andere Anlaufstelle zum Thema aktuell bieten kann. Die GLOBAL GOLD AKADEMIE geht hiermit komplett neue Wege.

Wie funktioniert das LTMS der GLOBAL GOLD im Lernalltag? 

Die browserbasierte Lernumgebung beruht auf einem Content-Management-System, sowie zusätzlich eingebundenen Kommunikations-Tools für Lehrende und Lernende gleichermaßen: Chats, Direct Messages und vieles mehr. Die spezifischen Inhalte der Lerneinheiten speisen sich aus einer zentral verwalteten Datenbank. Die Teilnehmer erhalten die Inhalte zugeschnitten auf ihr bestehendes Kompetenzlevel und können so nach Maß gezielt darauf aufbauen. 

Der entscheidende Vorteil: Das Learn & Train Management System (LTMS) verfolgt den Lernprozess im Einzelnen mit, protokolliert dies und kann alles schnell auswerten. So können die Tutoren unmittelbar auf den Lernfortschritt der Teilnehmenden reagieren: Was wurde bereits an Grundwissen zu Wertzuwachs, Inflation und weiteren Eckdaten über physisches Gold mitgenommen? Hat er bereits ein Verständnis der erforderlichen Soft Skills für seine Aufgabe als künftiger Spezialist für Edelmetall-Strategien entwickeln können? Es sind nur Beispiele – doch mit LTMS können die GLOBAL GOLD Tutoren auch aus der Ferne das Wissenslevel der Teilnehmenden analysieren. „Ganz ohne zusätzliche Software, sondern direkt aus dem Webbrowser”, wie Andreas Piesik betont. Und das sei ein ganz wichtiger Schritt.

LTMS-basiertes digitales Ausbildungssystem erweist sich als zukunftsfähig – und soll noch besser werden

In den letzten Monaten hat die GLOBAL GOLD AKADEMIE zahlreiche brandneue Lernvideos erstellt und digitale Schulungen entwickelt. Auch habe man eine Live-Anbindung an Standorte und Trainingszentren realisieren können. Damit nicht genug: Dank des LTMS sind nun auch Express-Einarbeitungen für neu startende Teilnehmer, Bootcamps und vieles mehr möglich geworden.


Viele weitere Einsatzszenarien des digitalen Lernsystems sind schon jetzt in der Planung: Interaktive Whiteboards und Kalender-Funktionen erweisen sich schon heute für die Tutoren als nützlich. Um die bereits seit Jahren bestehende Präsenzlehre digital klug zu erweitern, werden Online-Lerninhalte als Vorbereitung auf Vor-Ort-Vorträge und -Seminare mehr und mehr bereitgestellt.

Mediengestütztes Selbstlernen für den Wissensaufbau

Bei der GLOBAL GOLD AG denkt man aber noch weiter: Immer wichtiger wird parallel auch das sogenannte mediengestützte Selbstlernen. Ist eine Live-Betreuung aus diversen Gründen nicht möglich oder erweist sie sich als weniger praktikabel, möchte man den Teilnehmern ein selbstgesteuertes Lernen im Internet ermöglichen. Ganz gleich, ob von unterwegs oder Zuhause, bei Tag oder Nacht: Die Teilnehmenden können so nach eigenen Vorlieben und Möglichkeiten selbst entscheiden, wann sie sich weiteres Wissen aus der Edelmetallbranche aneignen.

Man greift damit in der Akademie auch Elemente von Distanzkursen auf: Ist eine direkte Betreuung nicht möglich, kann man trotz allem über das LTMS-Tool flexibel auf das aktuelle Weltgeschehen reagieren und sich rasch abstimmen – in der Pandemie-Zeit und auch zeitlich weit darüber hinaus. Das ist wichtig: Denn so wird die Ausbildungsqualität zu jeder Zeit gesichert.

Die Tutoren bekommen mit dem Online-Ausbildungssystem wichtige Führungswerkzeuge an die Hand. Einige weitere Beispiele dafür machen dies offensichtlich: Sie können gezielt Zugangsberechtigungen für jeden einzelnen Kurs erteilen, bei Bedarf Arbeitsgruppen ins Leben rufen und die Fakten-Checks und Arbeitsresultate der Lernenden aus der Distanz flexibel prüfen.

All das ist natürlich gleichermaßen ideal für Lernende: Um die Lernplattform der GLOBAL GOLD von jedem Ort aus nutzen zu können, ist das übergreifende LTMS von entscheidendem Vorteil. Es erfordert keine Vorkenntnisse, ist intuitiv bedienbar und technisch stabil und sicher. Das wiederum spricht viele Menschen an, die über eine Ausbildung bei der GLOBAL GOLD ohnehin länger nachdachten.

Auf einen Blick: Vorteile des LTMS für die Ausbildung zum Fachberater

Mit der Integration eines Learn & Train Management Systems ist der GLOBAL GOLD ein echter Meilenstein gelungen: Erstmals können Branchenexperten und angehende Berater zu jedem beliebigen Zeitpunkt ortsunabhängig miteinander in Kontakt treten – und so ihre Zusammenarbeit stärken. Dank Superlearning und Highend-Technologie wird Hochleistung zum Standard. Die Zukunft ist jetzt.

Doch die Online-Kommunikation und -Weiterbildung ist nicht nur eine Sache des Einzelnen. Vielmehr findet auf diesem Wege Lernen in einem sozialen Kontext statt, als gemeinschaftlicher Prozess. Online-Coaching, Einzelarbeit und Übungsgruppen werden so parallel möglich – und dabei völlig neu definiert. Das Entscheidende: Es steigert die Motivation der Kursteilnehmer und hält die Freude am Lernen hoch. Für die GLOBAL GOLD AG ist das LTMS ein wertvoller Erfolgsfaktor, der darüber hinaus die Attraktivität des Unternehmens enorm gesteigert hat. Das ist für das Unternehmenswachstum und die Anbindung neuer Partner von großer Bedeutung.

Das Ziel der Ausbildung zum Spezialisten für Edelmetall-Strategien: Kompetenz

Im Zentrum einer jeden Ausbildung zum Spezialisten für Edelmetall-Strategien steht für die GLOBAL GOLD AG der Rücklagen- und Vermögensschutz und der nachhaltige Wertzuwachs mit physischen Edelmetallen seiner Klienten. Zugleich lässt sich jedoch im Sinne einer privaten finanziellen Vorsorge keine pauschale Empfehlung aussprechen, in welchem Maße Ersparnisse in Gold und Silber umgeschichtet werden sollten. Hier entscheidet stets der Einzelfall. Unbedingt sollte daher im Rahmen eines persönlichen Gesprächs geklärt werden: Welcher Grad an Sicherheitsbedürfnis besteht? Welcher zeitliche Anlagehorizont besteht? Wie viel steht zum Investieren bereit? Soll der Fokus auf Gold oder auf Silber im Portfolio liegen?

Hierfür die richtigen Produkte vorzuschlagen, die jeweiligen Vor- und Nachteile deutlich zu machen: Dazu werden die GLOBAL GOLD Experten intensiv ausgebildet. Es braucht viel Gespür, Feinsinn und genaues Hinhören, um die Bedürfnisse eines jeden Anlegers genau zu verstehen und entsprechend richtig zu handeln. Genau in diesen Fähigkeiten werden die Absolventen der Akademie von ihren Tutoren geschult.

Im Konkreten bekommen die ausgebildeten GLOBAL GOLD Spezialisten eine Menge Tools an die Hand, um eine fundierte und von Experten geprüfte Beratung anbieten zu können. Im Kundengespräch arbeiten sie dann mit Rechenmodellen, Prognosen und praxisnahen Beispielen. Viele Laien wünschen sich zurecht eine maßgeschneiderte und zugleich renditestarke Absicherung, die sie auch nachvollziehen können. Sie wollen verstehen, wo genau sie ihr wertvoll Erspartes genau anlegen und ob es dort gut aufgehoben ist. 

Es ist an den GLOBAL GOLD Experten, hier Überzeugungsarbeit mit starken Fakten zu leisten. Das erleichtert den Einstieg ins Thema Edelmetalle ganz entscheidend. Denn wenn das Fachwissen anschaulich und in einfacher Sprache vermittelt wird, entsteht genau dieses Verständnis für die Zusammenhänge auf Kundenseite. Die Absolventen sind up to date, weil sie die Entwicklungen am Finanzmarkt kennen und entsprechend zu klugen Handlungen raten können. Sie werden zum Ansprechpartner Nummer Eins rund um die nachhaltige Geldanlage. Sie wissen, wie man am besten auf die Entwicklungen in Fragen der finanziellen Vorsorge reagiert.

Ertragreich und krisenfest: Darum gehört Gold in wirklich jedes Portfolio

Die beste Vorbereitung auf Crashs und Krisen ist ein Notgroschen, der die eigene Existenz sichert. Wer das verstanden hat, ist vielen anderen Menschen einen großen Schritt voraus. Das Problem dabei: Viele Anlageformen halten Tücken bereit, denn sie sind langfristig nicht wirklich für genau diesen Zweck geeignet. 

Die GLOBAL GOLD und ihre Experten raten aus diesem Grund auf ausgewählte Sachwerte zu setzen, die im Speziellen einen materiellen und zugleich immateriellen Eigenwert haben. Genau sie vereinen sehr viele Vorzüge in sich und sind somit das Optimum für private Kleinanleger. Gemeint sind renditeträchtige physische Edelmetalle, in erster Linie Gold und Silber.

GLOBAL GOLD Berater vermitteln physische Edelmetalle, weil sie sich seit hunderten und tausenden Jahren als hoch wertbeständig und wertspeichernd erwiesen haben. Edelmetalle sind vor Korrosion und damit Zerfall gefeit. Zudem sind sie rar, weil in der Natur nur begrenzt verfügbar und nicht künstlich zu reproduzieren und zu vermehren. Zugleich wächst die Nachfrage nach Gold und Silber stetig. Eine knappe Verfügbarkeit trifft also auf einen hohen Bedarf. 

Die Folge? Der Preis von Edelmetallen steigt und steigt mit der Zeit immer weiter. Zudem unterliegt Gold nicht der Inflation – ein weiterer entscheidender Vorteil für alle, die darin investieren. Wer sich als Anleger frühzeitig für Gold und Silber entscheidet, darf bei einem mittel- bis langfristigen Anlagezeitraum auf eine sehr attraktive Wertsteigerung hoffen. Gold lässt sich auf lange Sicht immer teurer wiederverkaufen. Es ist stückelbar und macht rasch liquide, weil es weltweit als Zahlungsmittel oder zum Währungstausch akzeptiert wird. Die Vorteile liegen also klar auf der Hand.

Es ist Zeit. Zeit für Gold. Ihr Weg in die Global Gold AKADEMIE

Sind Sie bereit für den nächsten Karriereschritt? Möchten Sie teilhaben an dieser Entwicklung und ins Business der Edelmetallbranche mit allem Fachwissen einsteigen? Hohe Kundenzufriedenheit und Umsatzzuwächse sind gewiss!

Die GLOBAL GOLD AKADEMIE ist eine Chance für Menschen, die aus Überzeugung und Weitblick für die Zukunft an sich und ihrem Beruf wachsen wollen. In praxisnahen und persönlichen Schulungen entdecken sie als Spezialisten ihren eigenen Erfolgsweg. Als enger Partner der GLOBAL GOLD.

Weitere Informationen zur GLOBAL GOLD Akademie: https://globalgold-akademie.de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.