PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 431062 (GLOBALFOUNDRIES Management Services LLC & Co. KG)
  • GLOBALFOUNDRIES Management Services LLC & Co. KG
  • Wilschdorfer Landstr. 101
  • 01109 Dresden
  • http://www.globalfoundries.com/
  • Ansprechpartner
  • Karin Raths
  • +49 (351) 277-1013

GLOBALFOUNDRIES Dresden erreicht wichtigen Meilenstein bei Kapazitätserweiterung

Erfolgreiche Aufholjagd nach hartem Winter - erste Bauphase des neuen Reinraums termin- und budgetgerecht fertiggestellt

(PresseBox) (Dresden, ) .
- Nach nur zehn Monaten Bauzeit wurden Mitte Juni die ersten Fertigungsanlagen ("Tools") im neuen Reinraum der GLOBALFOUNDRIES Fab 1 installiert.

"Das ist selbst für unsere rasante Halbleiterindustrie ein Rekord", sagte Elke Eckstein, Geschäftsführerin von GLOBALFOUNDRIES Dresden. "Trotz mehrwöchiger Verzögerungen durch den harten Winter haben wir es geschafft, zum Termin und innerhalb des geplanten Budgets die erste Phase unseres Erweiterungsbaus fertigzustellen. Ausdrücklich erwähnen möchte ich dabei unseren Generalübernehmer M+W Group Germany sowie alle beteiligten Baufirmen und ihre Mitarbeiter, die durch ihr hohes Engagement die geplanten Einhaltung der Termine ermöglicht haben."

Bis zu 800 Bauarbeiter waren gleichzeitig in verschiedenen Gewerken tätig, um die erste Bauphase, einen rund 4.000m² großen Reinraum, fertigzustellen. Insgesamt wurden rund 42.500 t Fertigbauteile in 1.298 Transporten angeliefert und verbaut, 27.000 m³ Ortbeton gegossen und 3.500 t Konstruktionsstahl eingesetzt. Allein die ca. 65 Meter langen Dachbinder wiegen 85 t pro Stück. Das entspricht in etwa dem Gewicht eines mittleren Airbus.

"Trotz des Zeitdrucks und des schneereichen Winters hatte die Sicherheit auf der Großbaustelle immer höchste Priorität", sagt Mirko Petzold, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator von DEKRA Industrial. Die DEKRA Sachverständigen sind damit beauftragt, die Einhaltung der Arbeits- und Gesundheitsschutzvorschriften auf der Baustelle sicherzustellen. Petzold: "Dank der guten Planung und Zusammenarbeit aller beteiligten Unternehmen kam es bisher zu keinem schweren Arbeitsunfall."

Ermöglicht wurde die kurze Bauzeit auch durch eine enge Abstimmung mit der Verwaltung. Dabei gilt es insbesondere die zügige Bearbeitung durch die Landeshauptstadt Dresden, die Landesdirektion Dresden und die Unterstützung seitens der Dresdner Wirtschaftsförderung hervorzuheben.

Bis Mitte September 2011 soll nun die 2. Bauphase abgeschlossen werden. Dann soll der über 10.000m² große Reinraum als Ganzes für die anschließende Ausrüstungsphase fertiggestellt sein. "Wir haben bereits durch frühere Reinraumerweiterungen an unserem Standort entsprechende Erfahrungen gesammelt, um die Bauphase effizient zu steuern und anschließend reibungslos in die Phase des Anlagen-Hook-up überzugehen", erklärt Jens-Christian Müller, GLOBALFOUNDRIES Projektmanager für die Fabrikerweiterung.

Fab 1 Kapazitätserweiterung - Zeitplan:
13.08.2010 Erteilung der Baugenehmigung
16.08.2010 Baubeginn
15.09.2010 Grundsteinlegung
02.05.2011 Richtfest für Bauphase 1
15.06.2011 „Ready for Equipment“ für Bauphase 1
15.09.2011 Geplante Fertigstellung der Bauphase 2

GLOBALFOUNDRIES Management Services LLC & Co. KG

GLOBALFOUNDRIES ist das weltweit erste umfassende Foundry-Unternehmen für Halbleiterfertigung mit wirklich globaler Produktions- und Technologiepräsenz.
GLOBALFOUNDRIES Fab 1 in Dresden, Deutschland, ist mit über 3.100 hochqualifizierten Ingenieuren, Technikern und Spezialisten sowie einem Investitionsvolumen von bisher mehr als 7 Mrd. US-Dollar der Leitstandort von GLOBALFOUNDRIES' weltweiter Fertigung auf 300mm-Wafern. Das Unternehmen hat derzeit rund 300 offene Stellen.
Fab 1 zählt zu den produktivsten und modernsten Waferfabriken weltweit, die für ihre Kunden innovative Halbleiterstrukturen in 45nm-, 40nm- und 32nm-Technologien herstellt. Vorbereitungen für die 28nm-Produktion sind im Gange. Derzeit wird die Kapazität des Werkes erheblich erweitert. Bei Vollausbau wird Fab 1 mit einer Reinraumgesamtfläche von über 50.000m² die größte und modernste Waferfabrik in Europa sein.
GLOBALFOUNDRIES hat mit seiner Expertise in der Halbleiterfertigung und seinem kontinuierlichen Engagement für Forschung und Entwicklung dazu beigetragen, den Freistaat Sachsen als führendes Mikro- und Nanoelektronikzentrum in Europa zu etablieren. Zurzeit arbeiten in der Region mehr als 43.000 Menschen in 1.500 Hightech-Unternehmen.

www.globalfoundries.com, www.globalfoundries-jobs.de