PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 330223 (Global LightZ GmbH)
  • Global LightZ GmbH
  • Nordstr. 5
  • 98597 Breitungen
  • http://www.global-lightz.de
  • Ansprechpartner
  • Nicole Amthor
  • +49 (36848) 2593-400

Gemeinsam arbeiten für neues Licht

Global LightZ veranstaltet Integratoren-Workshop für e3-Plasmalampen

(PresseBox) (Breitungen, ) Einen eintägigen Workshop für Integratoren ihrer e3-Plasmalampen veranstaltete am 04. März die Global LightZ Betriebs GmbH am Firmensitz im thüringischen Breitungen. Vertreter der Firmen Fiat Lux Design, Ilumetrix, Leccor Leuchten, Schott-Rohrglas und TTC Timmler Technology wurden mit den Designmöglichkeiten der e3-Plasmalampen vertraut gemacht, an denen Global LightZ die Rechte hält. Solche Informationsveranstaltungen gibt es künftig regelmäßig.

Mit diesen Workshops bietet Global LightZ seine Lichtquellen gezielt Unternehmen an, die Leuchten produzieren und vertreiben. Auch auf der Light + Building von 11. bis 16. April in Frankfurt am Main werden die e3-Plasmalampen zu sehen sein - am Stand des Leuchtenherstellers Leccor (5.0 A04), der auch am Workshop teilnahm. Die e3-Technologie wird seit über zehn Jahren erfolgreich in Displays und Hinterleuchtungen eingesetzt, u. a. in Industrieanwendungen, Geldautomaten und Hochgeschwindigkeitszügen.

Die Teilnehmer zogen ein positives Fazit des Workshops. So resümiert Frank Seel, der mit seiner Firma Fiat Lux Design ästhetisch hochwertige Leuchten produziert: "Die e3-Technologie hat sich selbst unter extremen Verhältnissen seit Jahren bewährt und soll nun den Weg in den Beleuchtungsmarkt finden. Dabei sind die Voraussetzungen und Produkteigenschaften günstig. Verglichen mit den momentanen Alternativen zur Glühlampe, den Spar- und LED-Lampen, sind die Lichtausbeute und die Lebensdauer der Plasmalampe wesentlich höher. Deutlich ist, dass die Nachfolge der Glühlampe noch lange nicht entschieden ist und mit der e3-Technologie ein Produkt in Position gebracht wird, welches den Markt zukünftig mit vielfältigen Möglichkeiten bereichert und die Schwächen der Spar- als auch der LED-Lampen stärker in den Vordergrund stellt."

Workshopteilnehmer Benny Lenz, bei Leccor für Vertrieb und Export zuständig, ergänzt: "Wir sind von diesem qualitativ hochwertigen Produkt sehr begeistert und der festen Überzeugung, dass dieses in Zukunft in interessanten Projekten zum Tragen kommt." Auch die Vertreter von Schott sehen das so - und unterstützen das Thüringer Unternehmen mit den Möglichkeiten eines "Global Players".

Global LightZ GmbH

Das mittelständische Unternehmen mit Sitz im thüringischen Breitungen/Werra wurde 2007 von Klaus Wammes gegründet, der das Unternehmen auch führt. Im Rahmen der Firmengruppe Wammes & Partner operiert die Global LightZ Betriebs GmbH in einem Technologienetzwerk. Global LightZ hat sich dabei auf die Entwicklung der e³-Leuchtmittel spezialisiert, an denen die Unternehmensgruppe alle Patente hält.