Der Dialog kann beginnen

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Das Haus des Dialogs hat seine Türen geöffnet. Mit einem feierlichen Auftakt am Nachmittag des 23. Oktobers ist das neue Bürogebäude der gkk dialog nun offiziell eröffnet worden. Zu diesem Anlass durfte die Full-Service-Dialogagentur zahlreiche Gäste in der Hanauer Landstraße 154 begrüßen. Darunter Frankfurts Wirtschaftsdezernenten und Stadtrat Markus Frank sowie den Präsidenten der Frankfurter Eintracht, Peter Fischer.

„Die gkk dialog hat sich von einem der Pioniere in der Callcenter-Branche zu einem modernen Anbieter im Bereich der digitalen Kommunikation entwickelt und ihr Portfolio zu einem Full-Service-Angebot ausgeweitet. Angefangen mit 14 Mitarbeitern, zählt die gkk 20 Jahre nach ihrer Gründung mit über 1.000 Mitarbeitern zu den führenden Dialogmarketing-Agenturen in Deutschland, bietet mit ihrem neuen Hauptsitz im Frankfurter Ostend rund 300 Beschäftigten Arbeit und ist Motor für die Stadt- und Quartiersentwicklung“, so Dr. Markus Gräßler, Sprecher der Geschäftsführung.

Markus Frank, Stadtrat und Dezernent für Wirtschaft der Stadt Frankfurt, sagte über die gkk dialog: „Die Geschichte der gkk dialog ist eine einzigartige Erfolgsstory, die zu Frankfurt, dem großen Kreativitätsstandort, ganz wunderbar passt.“

Peter Fischer, Präsident der Frankfurter Eintracht, richtete leidenschaftliche Worte an das Publikum und riet der gkk dialog: „Bleiben Sie authentisch. Bleiben Sie stabil, auch in schwierigen Situationen. Leben Sie Begeisterung.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.