PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 439108 (mediabiz GmbH)
  • mediabiz GmbH
  • Buchheimer Str. 24
  • 51063 Köln
  • http://www.mediabiz.de
  • Ansprechpartner
  • Anja Fink
  • +49 (89) 45114-202

Das neue kino.de: neue Optik, verbesserte Usability, revolutionäre Social Features

(PresseBox) (München, ) Ab dem 4. August präsentiert G+J Entertainment Media seine Internetplattform kino.de in neuem Design. Das neue kino.de besticht vor allem durch eine dem Kinoerlebnis angemessene opulente Optik, eine klarere Strukturierung der Website und die umfassende Integration diverser sozialer Features, über die sich die User ab sofort mit ihren Kontakten über Filme, Stars und Kinobesuche austauschen können.

Das Design des Angebotes wurde nach mehr als neun Jahren erstmals komplett überarbeitet und bietet mit neuen Videoplayern im 16:9-Format sowie großzügigen und opulenten Fotoshows eine moderne und zeitgemäße Kinoästhetik. Die technische Weiterentwicklung von kino.de bietet Filmfans schon bei der Information über Filme ein kleines Kinoerlebnis: Die neuen Videoplayer zeigen die Trailer kommender Movies in HD an.

Basierend auf den Ergebnissen mehrerer Paneldiskussionen mit unterschiedlichen Fokusgruppen, bietet das neue kino.de den Usern zudem durch eine klarere Strukturierung der Website und eine verbesserte Navigation einen deutlich höheren Nutzwert. Werbetreibenden Unternehmen bietet das neue kino.de zusätzliche attraktive Werbeformate zur multimedialen Ansprache junger, entertainmentaffiner und konsumfreudiger Zielgruppen. Die Entwicklung der neuen Optik und Site-Struktur erfolgte in Zusammenarbeit mit der Münchner Agentur Plan.Net Solutions.

Den inhaltlichen Kern von kino.de liefert täglich aktuell die größte Film- und Entertainmentfachredaktion in Deutschland. Die Redaktion arbeitet mit der in Umfang und Form einzigartigen Entertainmentdatenbank von G+J Entertainment Media und bietet ihren Usern alle Informationen über Filme, Filmstarts, das aktuelle und zukünftige Kinoprogramm sowie News aus der glamourösen Welt der Stars.

Angestoßen durch die redaktionellen Empfehlungen, bietet kino.de seinen Nutzern mit dem Relaunch vollkommen neue und zusätzliche Möglichkeiten zur Planung eines Kinobesuchs. Durch die in ihrer Kombination einzigartige Integration von Facebook- Features in die Website entsteht für jeden User eine persönlich individualisierte Kinosite. Über Open Graph von Facebook (Facebook-Connect) können sich die User ihre Freunde in diverse Community-Module von kino.de einladen. Dadurch sehen sie neben den redaktionellen Tipps und Rezensionen automatisch die Meinung ihrer Freunde zu jedem einzelnen Film, können sich gegenseitig Filme empfehlen, sehen, wer seiner Freunde konkret welchen Film im Kino anschauen möchte, und können sich so gemeinsam zum Kinobesuch verabreden. Daneben haben alle Nutzer dieses neuen Community- Angebotes über die Integration von Facebook-Comments die Möglichkeit, neben der Meinung der Redaktion ihre eigene Meinung zum aktuellen Filmprogramm zu schreiben und mit Gleichgesinnten in der gesamten kino.de-Community darüber zu diskutieren. Die Social-Media-Strategie des neuen kino.de wurde gemeinsam mit der Agentur Berliner Brandung entwickelt und umgesetzt.

"Das Interesse an einem Film und einem Kinobesuch wurde schon immer von zwei Faktoren beeinflusst: der medialen Aufmerksamkeit für einen neuen Film und der Empfehlung durch den Freundeskreis. Diese redaktionelle Kernkompetenz und die Word-of-Mouth-Empfehlung von Freunden und Gleichgesinnten kombinieren wir mit dem neuen kino.de in bisher in Deutschland nicht gekannter Weise. Wir lagern diese ergänzenden Funktionen der sozialen Empfehlungsmechanismen nicht einfach aus, sondern integrieren sie in das Angebot. kino.de wird dadurch zur generischen Plattform für die Meinungsaggregation und bietet den Usern ein noch besseres Informationsangebot rund um Film und Kino", sagt Peider Bach, Geschäftsführer G+J Entertainment Media.

"kino.de ist das reichweitenstärkste Kinoportal in Deutschland. Diese Position wollen wir nicht nur festigen, sondern unsere Marktführerschaft auch weiter ausbauen. Daher gehen wir mit dem Potenzial von knapp 20 Mio. Usern in Deutschland bei Facebook konsequent den Weg, der unsere Reichweitenziele ideal unterstützt", so Bach weiter.

Zur Markenfamilie Kino von G+J Entertainment Media gehören "Treffpunkt Kino", das größte Kinofoyermagazin in Deutschland, das laut AWA 2011 eine Leserschaft von 1,35 Mio. Lesern pro Ausgabe erreicht, kino.de mit einer Nettoreichweite von 2,03 Mio. Unique Usern (lt. AGOF internet facts 2011-03), kino.de mobil mit 604.000 Unique Mobile Usern (lt. AGOF mobile 2010), die kino.de App für iPhones und iPod touch sowie kino.de TV, das Internetangebot von kino.de, das auf hybriden Fernsehgeräten von Philips, LG, Loewe und Samsung sowie auf diversen Set-top-Boxen abrufbar ist. G+J Entertainment Media ist mit diesem Portfolio die unangefochtene Nummer 1 für Kino- Medien in Deutschland.

Die digitale Vermarktung von kino.de liegt unverändert gemeinsam bei G+J Entertainment Media und G+J Electronic Media Sales (G+J EMS). Mit dem Relaunch bietet kino.de branchenspezifische Paketangebote aus Displaywerbemitteln und weiterführender Promotion für Kunden der Film-, Video-, Games- und Musikbranche. Darüber hinaus ermöglicht eine speziell für das neue kino.de entwickelte Homepage- Sonderwerbeform auch Kunden anderer Branchen im Rahmen eines attraktiven Relaunchangebots eine besonders aufmerksamkeitsstarke Ansprache der jungen und kaufkräftigen Zielgruppe auf kino.de.

Weitere Informationen auf www.kino.de.

mediabiz GmbH

Als einziges Unternehmen in Deutschland versorgt G+J Entertainment Media seit 30 Jahren die gesamte Entertainmentbranche mit Fach- und Publikumsmedien. Unser Spektrum umfasst die Fachmagazine "Blickpunkt:Film", "MusikWoche", "GamesMarkt" und "VideoMarkt", reichweitenstarke Kundenzeitschriften wie "GameShop" und "Treffpunkt Kino", Onlinedienste und Nachschlagewerke für alle Bereiche moderner Unterhaltung. Fast alle Publikationen sind Marktführer in ihrem Segment - einige sogar ohne jegliche Konkurrenz. mediabiz.de, der meistgenutzte Online- Fachinformationsdienst bietet die schnellsten News aus erster Hand und die detailliertesten Datenbanken der Entertainmentbranche für Marktprofis. kino.de, Deutschlands größte Kinowebsite, und video.de begeistern Film- und Home- Entertainment-Fans mit aktuellen Kinostarts, Neuheiten auf DVD und Blu-ray sowie exklusiven News rund um Filme, Stars und Technik.