Wim Duisenberg verstärkt den Beirat von Giesecke & Devrient

(PresseBox) ( München, )
Wim Duisenberg, der ehemalige Präsident der Europäischen Zentralbank, wurde am 12. Mai 2004 von der Gesellschafterversammlung der Giesecke & Devrient GmbH (G&D) in den Beirat berufen. Der 68jährige Niederländer wird dem Unternehmen künftig mit seinem Rat zur Seite stehen. Als erster Präsident der Europäischen Zentralbank begleitete Wim Duisenberg von 1998 bis zu seinem Ausscheiden im Juli 2003 maßgeblich den Aufbau der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion. Nach fünf Jahren an der Spitze der Europäischen Zentralbank, fünfjähriger Amtszeit als niederländischer Finanzminister und 15 Jahren als niederländischer Notenbankchef wird der promovierte Wirtschaftswissenschaftler und hochkarätige Finanzexperte künftig den aus acht Mitgliedern bestehenden Beirat mit seiner Sachkenntnis bei seiner Arbeit tatkräftig unterstützen. Aufgabe des Gremiums ist es, die Geschäftsführung bei strategischen Entscheidungen zu beraten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.