Ralf Wintergerst zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der secunet AG gewählt

München, (PresseBox) - Die ordentliche Hauptversammlung der secunet Security Networks AG hat heute Ralf Wintergerst, Vorsitzender der Geschäftsführung von Giesecke+Devrient, in den Aufsichtsrat gewählt. Im Anschluss an die Hauptversammlung wurde er vom Aufsichtsrat zu dessen neuem Vorsitzenden gewählt.

Ralf Wintergerst ersetzt das Aufsichtsratsmitglied Axel Deininger, der sein Amt mit Wirkung zum Ablauf der heutigen Hauptversammlung niedergelegt hatte. Der bisherige Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr. Peter Zattler, wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Giesecke+Devrient ist als Mehrheitsaktionär mit rund 79 Prozent an der secunet Security Networks AG, einem der führenden deutschen Anbieter für anspruchsvolle IT-Sicherheit, beteiligt.

Weitere Informationen zur ordentlichen Hauptversammlung 2017 der secunet Security Networks AG finden Sie hier: https://www.secunet.com/de/das-unternehmen/investor-relations/hauptversammlung/

Giesecke & Devrient GmbH

Giesecke+Devrient (G+D) ist ein weltweit tätiger Konzern für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in München. Das 1852 gegründete Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit 11.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,1 Milliarden Euro. Für internationale Kundennähe sorgen 72 Tochtergesellschaften und Gemeinschaftsunternehmen in 32 Ländern.

G+D entwickelt, produziert und vertreibt Produkte und Lösungen rund um das Bezahlen, die sichere Kommunikation und das Management von Identitäten. G+D hält in diesen Märkten eine führende Wettbewerbs- und Technologieposition. Zu den Kunden des Konzerns zählen vor allem Zentralbanken und Geschäftsbanken, Mobilfunkanbieter, Unternehmen sowie Regierungen und Behörden. Weitere Informationen finden Sie unter www.gi-de.com .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.