Kooperation von Intelliact und GFT ermöglicht ganzheitliche Betrachtung von Informationsprozessen

(PresseBox) ( Schenkenzell/Zürich, )
Die Zürcher Intelliact AG und die GFT GmbH aus Schenkenzell kooperieren auf dem Parkett der Informationsverwaltung, -strukturierung und -verarbeitung und bieten damit Interessenten, Kunden und Partnern Beratungs-Know-how auf höchstem Niveau an. Grundlage für diese synergetische Zusammenarbeit sind die komplexen Anforderungen an das Product Lifecycle Management (PLM) einerseits wie auch Prozesswissen um die Technische Kommunikation anderseits.

Die Intelliact AG, systemneutraler Berater und Spezialist im komplexen und gleichzeitig sen-siblen Umfeld des Product Lifecycle Management, hat bei renommierten deutschen und schweizer Unternehmen vielfach ihre Kompetenz unter Beweis gestellt. Seit 1998 unterstüt-zen die Schweizer bei der Einführung von PLM-Systemen (CAD, PDM, ERP) sowie bei der Schaffung der notwendigen Grundlagen für eine digitale Produktentwicklung. Dabei setzt das Team auf eine Mischung aus akademischer Professionalität bei der Analyse der aktuellen unternehmerischen Situation und gesundem Pragmatismus bei der Empfehlung und Einfüh-rung von Softwarelösungen. Ebenso breite wie tiefe Branchenkenntnisse im klein-, mittel- oder grossbetrieblichen Maschinen-, Apparate- und Anlagenbau sowie in IT-Tools aus den Bereichen PLM, Konfigurations-, Redaktions- und Ersatzteilkatalog-Systemen sind hierfür natürlich die Voraussetzung. Bereichert wird dieses Wissen durch die entwicklerische Tätig-keit im Bereich der virtuellen Inbetriebnahme und der Konzeption und Umsetzung von Portal-lösungen zur Bereitstellung relevanter Informationen aus dem Product Lifecycle.

Die GFT Gesellschaft für Technische Dienstleistungen mbH unterstützt seit 1993 Unterneh-men bei deren Tätigkeiten im Umfeld der Technischen Kommunikation. Beginnend mit der Moderation von Risikobeurteilungen über die Vorbereitung der CE-Kennzeichnung bis hin zur Erstellung von Technischen Anleitungen und deren Übersetzung begleitet die GFT GmbH ihre Kunden als verlässlicher Partner. Das umfangreiche Know-how des Unternehmens spiegelt sich auch im hauseigenen Fachverlag und den Software-Produkten GFT RedaktionsSystem XML, GFT SafetyManager und GFT DataTerm wieder.

"Durch die Kooperation unserer beiden Unternehmen ergänzen wir unser jeweiliges Fachge-biet und schaffen dadurch die Möglichkeit in Zusammenarbeit mit dem Kunden prozess- und systemübergreifende Konzepte zu erarbeiten. Dazu wird zunächst mit dem Kunden das lang-fristige Ziel und darauf basierend eine stufenweise Umsetzung definiert (IT-Roadmap). Spe-ziell im Bereich der Technischen Kommunikation, d.h. beispielsweise bei Bedienungsanlei-tungen oder im Bereich des Ersatzteilwesens, können durch eine gezielte Integration in den PLM Informationsfluss grosse Potentiale erschlossen werden", sagt Jens Byland, Strategic Consultant der Intelliact AG. Ralf Richter, Vertriebsleiter und Produktmanager der GFT GmbH kommentiert dies mit den Worten: "Ich freue mich auf eine intensive Zusammenarbeit mit der Intelliact AG und bin zuversichtlich, dass es viele Interessenten geben wird, die über ihren eigenen Tellerrand hinausschauen werden, um kommunikationsrelevante Informationen nicht mehrfach erstellen zu müssen, sondern dass diese basierend auf praxistauglichen Konzepten auch unmittelbar in der Technischen Kommunikation Einsatz finden können."

Beide Unternehmen unterstreichen ihre Kooperation im Beratungsbereich durch einen ge-meinsamen Messeauftritt auf der tekom Jahrestagung, die vom 04. bis 06. November 2009 in Wiesbaden stattfinden wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.