GFFT baut die Zusammenarbeit mit IT-Leiter Verband VOICE aus

Bad Vilbel, (PresseBox) - Die Gesellschaft zur Förderung des Forschungstransfers (GFFT) hat die Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der IT-Anwender VOICE e.V. intensiviert. Hierbei wird das bei der GFFT bereits etablierte Workshop-Format der Technology Races zur Weiterbildung der IT-Leiter eingesetzt.

Üblicherweise werden bei den Technology Races den IT-Verantwortlichen ausgewählte Themen präsentiert. Jeder Workshop umfasst eine Reihe von Kurzvorträgen (Speed Lectures), die in prägnanter Form in der Praxis erprobte, sehr innovative Werkzeuge und Methoden vorstellen.

Am gestrigen Dienstag stellte die GFFT im Rahmen einer VOICE Veranstaltung im Hause der Festo AG & Co. KG rund 20 Vertretern renommierter Unternehmen neue Lösungen zu Projektmanagement und Projektplanung vor.

Die bereits früher durchgeführten Technology Races erhielten ein sehr positives Feedback der Teilnehmenden und Technologieanbieter. „Wenn man als junges Unternehmen hochinnovative Lösungen auf den Markt bringt, ist es anfangs schwierig, offene Zuhörer auf Seiten der großen Unternehmen zu finden“, beurteilt Bernd Pohl, Vorstand der Testfabrik AG, einer Ausgründung aus dem Lehrstuhl für Softwaretechnik an der Universität des Saarlandes. „Genau dies gelingt auf sympathische Weise bei den für alle Seiten gewinnbringenden Technology Races der GFFT.“

In den kommenden Monaten soll die Zusammenarbeit auf verschiedenen Gebieten weiter ausgebaut werden. Die nächste gemeinsame Veranstaltung findet am 20.03.2017 im Rahmen der CeBIT in Hannover statt.

Weitere Informationen rund um die Technology Races finden Sie hier: http://gfft-portal.de/... oder im GFFT Newsletter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.