Tastaturen für den Einsatz in extremen Temperaturbereichen

Alles im „grünen Bereich“ bei -40 bis + 90° Grad Celsius

(PresseBox) ( Treuen, )
Sei es in der Hitze einer Stahlgießerei oder im klirrenden Frost eines Kühlhauses: Zahlreiche Applikationen in Industrie und Gewerbe erfordern höchste Widerstandsfähigkeit gegen extreme Temperaturbedingungen. Insbesondere die Bedieneinheiten sind dabei durch stetige mechanische Betätigung und die technische Komplexität der Schalter und Tasten zusätzlich hohen Belastungen ausgesetzt. Die Industrietastaturen des deutschen Tastaturherstellers InduKey® gewährleisten allesamt den vollständigen Erhalt der Funktionalität innerhalb eines Temperaturbereich von - 40 bis +90° Celsius. Zahlreiche Qualitäts- und Funktionalitäts-Testreihen* an den verschiedenen Tastaturtypen bewiesen dabei die Widerstandsfähigkeit gegen extreme Temperaturen. Zudem wurden die Geräte starken Temperaturschwankungen ausgesetzt, was ebenfalls keinerlei Verlust der Funktionalität nach sich zog. Folgende Tastaturtypen, die für den Einsatz in einem Temperaturbereich von - 40 bis +90° Celsius geeignet sind, werden vom Tastaturenspezialisten GETT® exklusiv aus der Reihe der InduKey® -Modelle angeboten: Folienabgedeckte Kurzhubtastaturen, folienabgedeckte Flacheingabetastaturen, silikonummantelte IP68-Tastaturen, Silikontastaturen und Edelstahltastaturen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.