PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 177385 (GETT Gerätetechnik GmbH)
  • GETT Gerätetechnik GmbH
  • Mittlerer Ring 1
  • 08233 Treuen
  • http://www.gett.de
  • Ansprechpartner
  • André Zeidler
  • +49 (37468) 660-77

Neue, optimale Lösung für DIE Problemzone im medizinischen Bereich

(PresseBox) (Treuen, ) Tastaturen sind nachweislich ein bevorzugter Aufenthaltsort für Keime und Erreger. Speziell für diese Problemzone ist ab sofort die Tastatur "InduProofmed" erhältlich. Durch eine Vielzahl zum Teil einzigartiger Features und hoher Funktionalität ist die "InduProofmed" die optimale Lösung, das Risiko von hygieneverursachten Infektionen* an diesen kritischen Stellen zu minimieren.

Die spezifische Problematik im medizinischen Bereich eingesetzter herkömmlicher Tastaturen besteht zum einen in deren Bauweise; besonders die Tastenzwischenräume und die Gehäusewanne bieten Bakterien einen idealen Lebensraum. Zum anderen werden Tastaturen häufig betätigt. Erreger können so durch den Bediener an der Oberfläche angesiedelt oder aber aufgenommen und verteilt werden.

Viele Lösungen greifen zu kurz und begegnen der Problemstellung nur oberflächlich. Oft werden Plastikabdeckkappen auf herkömmliche PC-Tastaturen aufgesetzt, die lediglich das frontale Eindringen von Schmutz und Staub verhindern. In Bezug auf die Besiedelung von Bakterien bewirken sie eher das Gegenteil. Dieser vermeintliche Schutz kann eine fatal-trügerische Sicherheit in Bezug auf die Hygiene am Bediengerät bedeuten.

Der Ausgangspunkt der für den hygienesensiblen Bereich entwickelten "InduProofmed" ist die bereits erfolgreich am Markt bestehende Modellreihe "InduProof". Dabei handelt es sich um silikonummantelte Tastaturen mit dem Schutzgrad IP68. Dies bedeutet, dass die Geräte komplett wasser- und staubdicht sind und sich vollständig reinigen sowie desinfizieren lassen. Die "InduProofmed" stellt nunmehr eine Weiterentwicklung speziell für den medizinischen Bereich dar.

Abgeflachte Tastenkappen mit einem exzellenten Betätigungsgefühl sind ein Novum, welches durch das Weglassen mechanischer Schaltelemente realisiert wurde. Auf der Unterseite der Tasten befinden sich Silikonstößel, die bei Betätigung der Taste auf eine vollständig abgedichtete Schaltfolie treffen. Diese schließt dann ihrerseits den Kontakt zur Leiterplatte. Gleichsam besitzt die verwendete äußere Silikonhülle eine hohe Lebensdauer und ist äußerst robust gegenüber anpruchsvollen Einsatzbedingungen.

Das Coating bzw. die Oberflächenbeschichtung enthält als weiteres neues Feature einen antimikrobiellen Zusatz. Dieser hemmt bestimmte Bakterienstämme am Wachstum und damit an der Ausbreitung. Zwar ersetzt dieses Additiv nicht die konventionelle Reinigung und Desinfektion. Sie bewirkt jedoch eine zusätzliche Sicherheit während des Bedienprozesses.

Zur Tastatur parallel erhältlich ist die Silikon-Maus "InduMousemed", welche die gleichen Eigenschaften wie die Tastatur besitzt. Durch die optische Abtastung ist auch sie vollkommen wasser- und staubdicht.

Der HMI**-Spezialist GETT bietet die Tastatur "InduProofmed" und die Maus "InduMousemed" ab sofort an. Zur Markteinführung der Produkte haben Kunden die Möglichkeit, zum Sonderpreis zu ordern. Der Aktionszeitraum erstreckt sich vom 02.06.2008 bis 31.12.2008. So bekommt ein Kunde bei der ersten Bestellung einer "InduProofmed" 16 Prozent Rabatt. Gleiches gilt für die "InduMousemed". Bei der Abnahme größerer Mengen wird ein zusätzlicher Mengenstaffelnachlass gewährt. Von dem Sonderangebot können auch Händler und Distributoren mit abweichenden Rabattsätzen profitieren.

Die "InduProofmed" und die "InduMousemed" sind standardmäßig grau und schwarz erhältlich mit deutschem oder US-Layout sowie mit PS/2- oder USB-Anschluss. Abweichende Länderversionen des Tastenlayouts werden bei Anfrage bedient.

Weitere Infos sind erhältlich auf www.gett.de

Notes:

* In diesem Zusammenhang ist HAI eine gebräuchliche Abkürzung für diese Problematik im anglophonen Bereich und steht für „hygiene(oder auch hospital-)-acquired infections“

** HMI ist die Abkürzung für Human-Machine-Interface und bezeichnet allgemein alle Komponenten, die zur Bedienung eines Systems notwendig sind; kurzum handelt es sich um die Schnittstelle Mensch-Maschine

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.