Gewinnausschüttung von 34 200 Euro

GETT® beteiligt Mitarbeiter am Unternehmenserfolg

Treuen, (PresseBox) - Mit einem Umsatzergebnis von 12,70 Millionen Euro erwirtschaftete die GETT Gerätetechnik GmbH im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2006/2007 einen Rekordumsatz. Nun profitiert die Belegschaft des Tastaturenspezialisten vom gleichsam gestiegenen Rohgewinn.

Zum einen wurden 22 800 Euro auf Grund der Erfüllung und Überfüllung des Forecasts ausgeschüttet. Dieser Forecast wurde im Vorfeld mit den Mitarbeitern und der Geschäftsleitung verabschiedet. Dabei einigten sich beide Parteien einvernehmlich auf die Risikoverteilung, für eine Untererfüllung mit persönlichen Anteilen am Rohertrag einzustehen und an einer Übererfüllung entsprechend zu profitieren. Auf Grund des hervorragenden Jahresergebnisses profitierten am Ende alle an der Zielvereinbarung beteiligten Mitarbeiter.

Zum anderen kam es neben der Ausschüttung für die Übererfüllung der Zielvorgaben zu einer weiteren Ausschüttung an Mitarbeiter, deren Gehalt nicht variabel an den Unternehmenserfolg bzw. Rohgewinn gebunden ist.
11 400 Euro wurden hier noch einmal insgesamt ausgezahlt.

Für die Geschäftleitung der GETT Gerätetechnik GmbH ist dies die konsequente Fortsetzung der Mitarbeiterbeteiligung am Unternehmenserfolg. Bereits seit der Gründung des Unternehmens 1996 wurde den Mitarbeitern ein Teil des Gehaltes als prozentualer Anteil am Rohgewinn ausgezahlt. Dieses Modell des erfolgsabhängigen Gehalts hat sich, entgegen einiger kritischer Stimmen zu Beginn, vollauf durchgesetzt. Insbesondere das Gegenstromverfahren, das das GETT-Management zur Zielplanung anwendet, findet eine hohe Akzeptanz bei allen Mitarbeitern.

Der stetig und kontinuierlich wachsende Erfolg gibt dem Unternehmen für spezielle Dateneingabetechnologien Recht. Durch die gemeinsame Zielplanung von Mitarbeitern und Geschäftsleitung können die Forecasts realistisch eingeschätzt und am Ende umgesetzt werden. Die hohen Wachstumsraten sind eine logische Konsequenz dessen.

Gett Gerätetechnik GmbH

Das Unternehmen GETT® Gerätetechnik GmbH wurde im Sommer 1996 von Barbara und Tobias Möckel aus Treuen (Vogtland) als Spezialunternehmen für die Vermarktung von Tastaturen und Eingabegeräten verschiedenster Technologien gegründet. Als junger und dynamischer Betrieb hat das Unternehmen seit seiner Gründung ein rasantes Wachstum erfahren. So ist der Umsatz 2005 um 25 Prozent gestiegen; viele neue Mitarbeiter konnten hinzugewonnen werden. Gleichsam wurde die Gebäudenutzfläche auf insgesamt 2500 m² ausgebaut. Damit ist GETT® zu einem der bedeutendsten europäischen Tastaturen-Distributoren avanciert. Allein das Produktportfolio beinhaltet mittlerweile mehr als 1000 verschiedene Produkte, die im GETT-Katalog 2006 gelistet sind.

Im Unternehmensbereich "Standardprodukte" werden die Distributionsaktivitäten auf verschiedene Produktgruppen ausgerichtet. Den größten Umsatzanteil erwirtschaften dabei Produkte der Kategorie "Industrielle Dateneingabe" wie Folientastaturen, Edelstahltastaturen oder Silikontastaturen. Die Vermarktung von PC-Tastaturen, Chipkartentechnik und Touchscreens runden die Distributionsaktivitäten von Standardprodukten ab. GETT® vertreibt herstellerunabhängig und ist zum Beispiel autorisierter Vertriebspartner der Firmen INDUKEY (Deutschland), CHERRY (Deutschland), NSI (Belgien), GEMPLUS (Frankreich), DS Keyboard (Deutschland) und SASSE (Deutschland).

Im zweiten Unternehmensbereich "Kundenspezifische Tastaturen" übernimmt GETT® das Projekt-, Entwicklungs- und Liefermanagement für kundenspezifische Tastaturprojekte in nahezu allen Technologien.

So werden für die Kunden durch GETT® unter anderem Entwicklungs- und Fertigungsaufträge in den Technologien "Flexible Folien-", "Flacheingabe-", "Kurzhub-" und "Langhubtastaturen" sowie "Silikonschaltmatten" als kundenspezifische Projekte realisiert. Die Beschaffung der Entwicklungs- und Produktionsleistungen geschieht bei namhaften Herstellern weltweit, mit denen jeweils bereits langjährige Partnerschaften bestehen.

In Zukunft wird sich GETT® verstärkt zukunftsorientierten Lösungen widmen. So wurde zum Beispiel kürzlich eine aktiv gegen Bakterien und Viren wirkende Tastatur auf den Markt gebracht, die im hygienesensiblen Bereich ohne Alternative ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.