Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1126930

Gesco AG Johannisberg 7 42103 Wuppertal, Deutschland http://www.gesco.de
Ansprechpartner:in Herr Peter Alex +49 202 2482018
Logo der Firma Gesco AG
Gesco AG

Fusion der Traditionsunternehmen HASEKE GmbH aus Porta Westfalica und W. Krömker GmbH aus Bückeburg

Zwei Hidden Champions bündeln ihre Kräfte und machen Synergien nutzbar

(PresseBox) (Wuppertal, )
Die renommierten Traditionsunternehmen HASEKE GmbH und W. Krömker GmbH haben sich im September 2022 zur neugegründeten AMTRION GmbH zusammengeschlossen.

Durch die Verschmelzung entsteht ein Unternehmen mit knapp 30 Mio. € Jahresumsatz und über 100 Mitarbeitern am bisherigen Standort der HASEKE GmbH in Porta Westfalica. Mitarbeiter und Kunden profitieren gleichermaßen von den sich ergebenden Synergien, die ebenfalls durch den Eigentümer GESCO AG gefördert werden.

Von langer Hand geplant
HASEKE als 100-prozentige GESCO-Tochter vollzieht zukunftsweisende Veränderung in der Firmengeschichte. Mit der Akquisition in 2021 der United MedTec Holding GmbH (UMT), sowie der dazugehörigen operativen Hauptgesellschaft W. Krömker GmbH durch die GESCO AG begann der gemeinsame Weg von HASEKE und Krömker.

Die zukünftige Ausrichtung der beiden Firmen war damals schon fest im Blick. Die UMT bündelte die Medizinsparte innerhalb des GESCO Konzerns. Die Zusammenlegung der Hidden Champions mit weitreichenden Kompetenzen in Medizintechnik und Industrie war der entscheidende und logische Schritt.

Direkt nach dem Einstieg bei der UMT liefen die Vorbereitungen für die jetzt vollzogene Fusion an. Im Laufe der vergangenen Monate konnten Teams zusammenwachsen und operative wie auch strategische Synergien gehoben werden, mit dem Ziel, das Beste aus beiden Unternehmen zu kombinieren – ganz nach dem Motto „1+1=3“.
Das Geschäft der neuen AMTRION GmbH teilt sich zukünftig in die Sparten Industry und Medical auf: Die Industriesparte, mit etablierten und technisch führenden höhenverstellbaren Tragarmen und Gehäusetechnik und die Medizintechniksparte, in der ergänzend zu den HASEKE-Produkten das innovative und auf die Bedürfnisse im medizinischen Bereich zugeschnittene Produktportfolio Krömkers aufgehen wird. Hier finden sich höhenverstellbare Tragarme, Fahrstative, Monitorträger, Haltesysteme u.v.m.

Vieles bleibt und wird doch verbessert.
„Wir haben uns bewusst für einen neuen Namen entschieden, wenngleich wir die Werte von Krömker und HASEKE auch zukünftig weitertragen wollen. Als AMTRION GmbH vereinen wir das Beste aus beiden Unternehmen. Wir sind zukunftsfähig, stark aufgestellt, innovativ und ein strategischer Partner für unsere Kunden“, so Andreas Mühlenbeck, Geschäftsführer der AMTRION GmbH.

„Für unsere Geschäftspartner bestehen alle bisherigen Vereinbarungen fort. Lediglich unsere Namen und Erscheinungsbild ändern sich. Ansprechpartner und Bankverbindungen bleiben bestehen.“, führt er weiter aus. „In den letzten Monaten wurden sukzessive die Produktionslinien aus Bückeburg nach Porta Westfalica überführt. Im nächsten Schritt werden wir bis Jahresende die zwei Produktionsstandorte in Porta Westfalica final zusammenführen“, ergänzt Jürgen Roth, Co-Geschäftsführer, verantwortlich für Produktion und Technik.

Die Bündelung von Kompetenzen innerhalb der Produktion, der Entwicklung, aber auch in der Beschaffung sind nur einige der positiven Effekte dieser Zusammenlegung.
HASEKE führend in der Entwicklung und Herstellung ergonomischer, technisch anspruchsvoller Tragarmsysteme sowie Gehäusetechnik und Krömker als europäischer Marktführer für Gelenkarmsysteme in der Medizintechnik und Innovationsführer für individuelle Fahrstative ergänzen sich ideal. Beide Unternehmen eint der Fokus auf technisch und qualitativ hochwertige Produkte sowie jahrzehntelange Erfahrung.
Mehr Informationen unter www.amtrion.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.