Elternportal zur Berufsausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie erweitert

Eltern nach wie vor wichtigster Ansprechpartner

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie unterstützen Eltern bei der Berufsberatung ihrer Kinder mit einem eigenen Elternportal. Die Seite www.Ausbildung-ME.de informiert, wie Eltern sich mit dem Thema Berufswahl auseinander setzen und mit ihrem Kind darüber ins Gespräch kommen können.

"Eltern haben nach wie vor den größten Einfluss auf die Berufswahl junger Menschen: nach einer Untersuchung sind für zwei Drittel aller Schüler die Eltern erster Ansprechpartner. Als zweitwichtigste Quelle werden weitere Verwandte genannt, erst an dritter Stelle folgen Freunde", betont Dr. Michael Stahl, Geschäftsführer Bildung und Volkswirtschaft bei Gesamtmetall. "Deshalb ist es wichtig, dass wir auch die Eltern gezielt und umfassend über die Berufsmöglichkeiten in unserer Branche informieren".

Das Portal bietet nicht nur Checklisten, Berufsbeschreibungen und Bewerbungstipps, sondern ist auch mit einer bundesweiten Ausbildungsplatzbörse vernetzt. Neben der Elternseite haben die M+E-Arbeitgeberverbände auch für Lehrer und Schüler jeweils eigene Informationsangebote im Netz: "ME-vermitteln.de" und "IchhabPower.de". Alle drei Portale sind über die gemeinsame Adresse http://www.meberufe.info/ ebenso erreichbar wie die der M+E-Industrie.

Einen Flyer mit den wichtigsten Punkten im Überblick kann hier heruntergeladen werden:
http://ausbildung-me.de/Portals/0/Redaktion/elternwelt/Elternflyer.pdf
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.