SGT German Private Equity schließt Aktienrückkauf von 542.700 eigenen Aktien ab

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Die SGT German Private Equity, ein börsennotierter Private Equity Asset Manager, hat ihren Aktienrückkauf abgeschlossen. Im Rahmen des am 27. August 2020 auf der Internetseite der Gesellschaft und im Bundesanzeiger veröffentlichten öffentlichen Aktienrückkaufangebots sind der SGT German Private Equity GmbH & Co. KGaA bis zum Ablauf der Annahmefrist am 13. Oktober 2020 (12:00 MEZ) insgesamt 4,6 Mio. Aktien angedient worden. Die Geschäftsführung geht davon aus, dass die Aktionäre mehr Aktien angedient haben als sie tatsächlich verkaufen wollen, weil sie mit einer anteiligen Zuteilung gerechnet haben, und dass manche Aktionäre mit ihrer Andienung Arbitragegeschäfte betreiben wollen, also die über das Aktienrückkaufangebot veräußerten Aktien über die Börse günstiger zurückkaufen wollen.

Das Aktienrückkaufangebot bezog sich auf den Erwerb von bis zu 542.700 auf den Namen lautenden nennwertlosen Stückaktien der SGT German Private Equity GmbH & Co. KGaA gegen Zahlung von EUR 2,00 je Aktie. Die Gesamtzahl der Aktien, die im Rahmen des Angebots angedient wurden, hat 542.700 Stück überschritten, sodass alle Annahmeerklärungen für bis zu 100 Aktien voll sowie alle darüber nach Maßgabe von Ziffer 3.5 der Angebotsunterlage des Aktienrückkaufangebots pro rata berücksichtigt, also pro 100 angediente Aktien durchschnittlich 12 Aktien von der Gesellschaft zum Kurs von EUR 2,00 erworben wurden.

Die Aktien der Aktionäre, die unter der Annahmeerklärung berücksichtigt werden können, werden vorausschauend beginnend am 21. Oktober 2020 gegen Gutschrift des Angebotspreises aus den Kundendepots ausgebucht. Die nicht berücksichtigten Aktien verbleiben in den Kundendepots und werden auf die für die übrigen SGT-Aktien geltende ursprüngliche, im Scale Segment des Freiverkehrs der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelte Wertpapierkennnummer WKN A1MMEV bzw. ISIN DE000A1MMEV4 zurückgebucht.

SGT German Private Equity ist nach abgeschlossenem Rückkauf im Besitz von 542.700 Stück eigener Aktien, was 5% des derzeitigen Grundkapitals der Gesellschaft entspricht.

Die Geschäftsführung beabsichtigt, in Zukunft regelmäßig Aktienrückkaufangebote auszusprechen und diese aus den erwarteten nachhaltigen, planbaren Gewinnen und Kapitalzuflüssen aus der Asset Management-Tätigkeit ihrer 100%igen Tochter SGT Capital Pte. Ltd. zu speisen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.