Geratherm do Brazil plant Restrukturierung der Finanzen

(PresseBox) ( Geschwenda, )
Geratherm do Brazil, eine 51% Beteiligung der Geratherm Medical AG, plant im Rahmen einer Restrukturierung seiner Finanzen Gläubigerschutz nach Brasilianischen Recht zu beantragen („Juridy Recovery“). Dem Unternehmen stehen unter diesem Schutzschirm bis zu zwei Jahre zur Verfügung seine finanziellen Verpflichtungen zu ordnen.

Dies ist nach Auffassung des brasilianischen Managements erforderlich, um das Unternehmen finanziell neu aufzustellen. Forderungsverluste, der Verfall des brasilianischen Reals und Bankzinsen von bis zu 30% machen diesen Schritt erforderlich, nachdem Verhandlungen mit der involvierten Bank noch nicht zum Zielvergleich führten.

Nachdem der brasilianische Gesellschafter keine finanziellen Zusagen machte, sah die Geratherm Medical AG keine Veranlassung ihre Beteiligung einseitig zu erhöhen und Verpflichtungen zu übernehmen.

Zukünftig wird die Geratherm Medical direkt aus Deutschland an Kunden in Südamerika liefern. Die Umsatzrückgänge werden sich in Grenzen halten. Die Geratherm Medical hat offene Forderungen gegenüber GdB in Höhe von 1,1 Mio EUR. Der Umsatz der GdB betrug 2017 insgesamt 1,3 Mio EUR. Beschäftigt werden 7 Mitarbeiter.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.