Bor- und mineralölfreie Schmierstoffe: Stabil und effizient bei anspruchsvollsten Schleifprozessen

(PresseBox) ( Freudenstadt, )
Als Aussteller auf der GrindTec präsentiert Georg Oest Mineralölwerk (Halle 5, Stand 5169) sein Portfolio an Kühlschmierstoffen für höchste Ansprüche bei Schleifanwendungen: vom Rund- und Flachschleifen bis Profil- und Tiefschleifen, vom Finishen bis zu maximalen Zeitspanvolumina.

Optimierte Abtragsleistung und minimierter Abrichtaufwand gelten als Schlüssel zu wirtschaftlichen Schleifprozessen. Wesentlicher Faktor sind dabei Kühlschmierstoffe, die sowohl starke Performance als auch hohe Prozesssicherheit gewährleisten und darüber hinaus den steigenden Anforderungen an Arbeits- und Umweltschutz gerecht werden. Entsprechend hat Oest im eigenen Labor eine spezielle Formulierung entwickelt: Oest Colometa MF, eine Bor- und Mineralölfreie Emulsion, wird von Anwendern verschiedenster Branchen mit großem Erfolg bei anspruchsvollsten Schleifoperationen eingesetzt, beispielsweise beim Spitzenlosschleifen von abrasiven Al-Si-Legierungen. Auch im Hinblick auf die sich im Zuge der Vorgaben durch REACH bzw. die CLP-Verordnung international verschärfende Rohstoffsituation ist die Neuentwicklung richtungsweisend. Neben den technologischen Vorteilen und hoher Stabilität gewährleisten Kennzeichnungsfreiheit und ein sehr milder Geruch einen reibungsfreien Einsatz.

Georg Oest Mineralölwerk GmbH & Co. KG ist Aussteller auf der GrindTec, Augsburg: Halle 5, Stand 5169
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.