Evaporative Probenvorbereitung für klinische und diagnostische Tests

(PresseBox) ( Roedermark, )
Genevac kündigt eine neue Online-Ressource an, die Informationen über die neusten technologischen Innovationen, deren Vorteile bei der Anwendung und Links zu weiteren Quellen zur Verfügung stellt, die die derzeitigen Möglichkeiten von Techniken der evaporativen Probenvorbereitung erläutern, wie sie bei klinischen und diagnostischen Tests eingesetzt werden.

Die evaporative Probenvorbereitung für klinische und diagnostische Tests muss sehr gewissenhaft erfolgen. Besucher der Website www.genevac.com/clinical erfahren dort, wie Genevac Evaporatoren und Konzentrationssysteme von Biochemikern in klinischen Umgebungen für eine ganze Reihe von Testverfahren eingesetzt werden, unter anderem zur Vitamin D- und Vitamin K-Analyse, Tests zur Feststellung von Drogenmissbrauch und für Früherkennungsuntersuchungen bei Neugeborenen.

Zum besseren Detailverständnis der bei diesen Anwendungen verwendeten Evaporations- und Konzentrationstechniken sind weitere Hintergrundinformationen im Technologiebereich von www.genevac.com abrufbar.

Genevac, ein SP-Industrie Unternehmen, wurde 1990 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt heute 85 Mitarbeiter; Produktion, F&E sowie die Marketingabteilung sind in Ipswich, UK, angesiedelt. Genevac bietet ein umfassendes Sortiment an Verdampfern für praktisch jede Art von Lösungsmittelbeseitigung, für jeden Einkaufsetat und alle Produktionsumgebungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.