Genesys stellt Genesys Voice Platform Developer Edition vor

Lösung ermöglicht Entwicklern eine schnelle und einfache Erstellung von Applikationen auf Basis von VoiceXML 2.0

(PresseBox) ( München, )
Genesys Telecommunications Laboratories Inc., eine Tochtergesellschaft von Alcatel (NYSE: ALA, Paris: CGEP.PA), gibt die Verfügbarkeit der Genesys Voice Platform Developer Edition bekannt. Dabei handelt es sich um ein umfassendes Stand-Alone-System für die Entwicklung von VoiceXML 2.0. basierten Applikationen. Über erweiterte Self-Service-Applikationen der Genesys Voice Platform kann über natürliche Sprachbefehle jederzeit unmittelbar auf Web-basierende Informationen zugegriffen werden. Die Developer Edition beschleunigt Time-to-Market und reduziert Risiken und Kosten bei der Entwicklung von Applikationen, die von einer wachsenden Anzahl von Unternehmen entwickelt werden, um VoiceXML-basierende Plattformen für ihre Self-Service-Lösungen einzusetzen.

Genesys Voice Platform Developer Edition enthält alle Komponenten, die für die Entwicklung und das Testen von Sprachapplikationen benötigt werden. Zusätzlich zu der auf Standards basierenden Spracherkennungssoftware und einer Software, die Text in Sprache konvertiert, beinhaltet die Developer Edition auch Dialogmodule und Tuning-Tools von ScanSoft, Inc. (Nasdaq: SSFT). Damit können Entwickler jetzt schnell und unkompliziert Applikationen erstellen und Integrationen von Back-End-Systemen wie Datenbanken, Mainframes und anderen Applikationen, beispielsweise ERP-Software (Enterprise Resource Planning), CRM-Applikationen (Customer Relationship Management) oder Sales Force Automation testen. Mit einer sicheren und kontrollierten Applikationsumgebung hinter ihrer Firewall können Entwickler die vorgegebenen Projektzeitpläne besser einhalten. Kunden und Partner können auf den Einsatz kostspieliger Produktions-Ports verzichten und so die mit der Entwicklungsinfrastruktur verbundenen Kosten stark reduzieren.

Der Code der erstellten Applikation kann in jedem HTTP-konformen Web-Server implementiert und die Applikation mit dem Voice Platform Manager bereitgestellt werden. Danach kann sie mit jedem SIP-Softphone getestet und aufgerufen werden. Mit dem integrierten Computer Telephony Integration (CTI) Simulator können darüber hinaus CTI-Interaktionen, beispielsweise die Weitergabe angehängter Daten und die Übergabe des Gesprächs an einen Call-Center-Agenten, simuliert werden.

Weitere Vorteile der Genesys Voice Platform Developer Edition:

- Minimale Hardwareanforderungen - Außer einer typischen Entwickler-Workstation wird keine spezielle Hardware benötigt. Die Software lässt sich in weniger als einer Stunde installieren und erfordert keine kostspieligen Telefoniekarten, Switch-Connectivity-Geräte High-End-Server-Hardware für Entwicklungszwecke.

- Vollständige Sprachverarbeitungsfunktionen - enthalten sind Sprachverarbeitungsfunktionen über einen VoiceXML-Browser, eine SIP-Schnittstelle sowie Sprach- und Text-Sprache-Integration. Um die Qualität produktiv eingesetzter Implementierungen sicherzustellen, können Entwickler die Benutzerinteraktionen auf ihren Entwickler-Workstations simulieren, bevor sie ihre Applikationen implementieren.

- Erweiterte Anrufsteuerungsfunktionen - Bei der Steuerung des Aufbaus, der Überwachung, des Transfers oder der Beendigung von Anrufen können Unternehmen auf Web-Standards zurückgreifen und sind nicht auf proprietäre Technologien angewiesen. Dies ermöglicht eine verbesserte Integration verteilter Applikationen und Infrastrukturen.

- Nahtlose Integration der Genesys Suite - Eine nahtlose Integration von Self-Service- und Assisted Service Funktionen ist möglich. Damit werden sämtliche Call-Center-Lösungen von Genesys genutzt, so dass Unternehmen sowohl automatisierte Kundenservicefunktionen als auch Transaktionen mit Unterstützung durch Call-Center-Agenten realisieren können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.