PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 231519 (GENEART Europe AG)
  • GENEART Europe AG
  • Josef-Engert-Str. 11
  • 93053 Regensburg
  • http://www.geneart.com
  • Ansprechpartner
  • Frank Ostermair
  • +49 (89) 8896906-10

GENEART erhält europäisches Patent zur zielgerichteten Evolution von Proteinen

(PresseBox) (Regensburg , ) .
- Europäisches Patentamt erteilt Schutzrecht mit dem Titel "Verfahren für die kontinuierliche, zielgerichtete Evolution von Proteinen in vitro"
- Eine vergleichbare Patentanmeldungen für Nordamerika ist beantragt
- Das Patent schützt GENEART-Technologie zur zielgerichteten Identifikation von verbesserten Proteinvarianten, z.B. für die Entwicklung neuartiger Medikamente

Die GENEART AG, Weltmarktführer im Bereich Gensynthese und Spezialist in der Synthetischen Biologie, informiert über die Erteilung des Patents EP 1913140 mit dem Titel "Verfahren für die kontinuierliche, zielgerichtete Evolution von Proteinen in vitro" durch das Europäische Patentamt. Das Patent schützt ein Verfahren zur zielgerichteten Identifikation von verbesserten Proteinvarianten (= Evolution) in den Ländern Österreich, Belgien, Schweiz, Spanien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Schweden und Deutschland. Das deutsche Patent der Patentfamilie wurde bereits 2007 erteilt. Ein vergleichbarer Schutz für Nordamerika wurde im Rahmen des internationalen Patentverfahrens beantragt.

Das Patent bildet die Grundlage für eine proprietäre Technologieplattform, mit deren Hilfe sich Wirksamkeit und Aktivität von proteinbasierten Therapeutika, Impfstoffen und Industrieenzymen erheblich verbessern lassen. Die neue Technologie setzt dabei auf einen kontinuierlichen, einstufigen Prozess, bei dem die Generierung und das Screening von Proteinvarianten quasi gleichzeitig ablaufen. Mit dem Verfahren lassen sich optimale Varianten eines Proteins aus einem um Größenordnungen umfangreicheren Pool schneller identifizieren als mit konventionellen, mehrstufigen Techniken. Damit steigt mit diesem Verfahren die Wahrscheinlichkeit, die ideale Proteinvariante, wie z.B. einen stark bindenden Antikörper für eine Krebstherapie, zu finden.

"Durch die Erteilung des europäischen Patents haben wir einen weiteren Meilenstein zum Ausbau unseres proprietären Technologieportfolios im Geschäftsbereich Gene Evolution erreicht. Es ist unser erklärtes Ziel, nicht nur wie bisher dem Kunden Genvarianten und Genbibliotheken für Screeningexperimente anzubieten, sondern mit dem erfolgreichen Abschluss dieses Projekts mittelfristig direkt das verbesserte Protein zu liefern", erläutert Prof. Dr. Ralf Wagner, CEO der GENEART AG.

GENEART Europe AG

Seit dem Markteintritt im Jahre 2000 hat sich GENEART zum Weltmarktführer bei der Herstellung synthetischer Gene entwickelt und ist heute einer der weltweit führenden Spezialisten in der Synthetischen Biologie. Das Unternehmen stellt Schlüsseltechnologien für die Entwicklung und Herstellung neuer Therapeutika und Impfstoffe bereit. Gleichzeitig verwenden Kunden die GENEART Dienstleistungen zur Verbesserung von Enzymen z.B. als Waschmittelzusätze und zur Konstruktion von Bakterien, die komplexe Biopolymere herstellen oder abbauen (z.B. Kunststoffe, Erdöl etc.). Das Leistungsspektrum reicht damit von der Herstellung synthetischer Gene nach DIN EN ISO 9001:2000, über die Generierung von Genbibliotheken in der kombinatorischen Biologie bis hin zur Produktion und Entwicklung DNA basierter Wirkstoffe. Das Unternehmen mit über 190 Mitarbeitern in Regensburg und bei den Tochtergesellschaften GENEART Inc. in Toronto/Kanada und GENEART Inc. in San Francisco/USA ist an der Deutschen Börse gelistet.