SuMa-eV Kongress 2007

Hannover, (PresseBox) - In der vorigen Woche fand am 20.9.07 der diesjährige Kongress des SuMa-eV in der niedersächsischen Landesvertretung in Berlin statt.
Der Kongress wurde durch Herrn Staatssekretär Wolfgang Gibowski eröffnet.

Der niedersächsische Ministerpräsident, Herr Christian Wulff, sandte ein Grußwort, in dem er zum hohen Konzentrationsprozess im Bereich der kommerziell angebotenen Suchmaschinen erklärte: "Wo der Wettbewerb eingeschränkt ist, droht in der Tat der technologische Stillstand. Ein gesunder Wettbewerb hingegen ist der Garant für Innovation und Vielfalt.
Dies gilt nicht nur für Produkte und Waren des täglichen Gebrauchs, sondern gerade auch für das Produkt 'Information'. Ich begrüße es außerordentlich, dass der Verein dieses wichtige Thema in den Blickpunkt der Öffentlichkeit stellt und wichtige Aufklärungsarbeit für die Verbraucher leistet."

In seiner Begrüßungsrede stellte der Geschäftsführer des Vereins, Herr Dr. Sander-Beuermann, klar, dass SuMa-eV den Weg zu dezentralen Suchmaschinen ungeachtet aller Hindernisse konsequent weiter gehen wird, um diese Vielfalt sichern zu helfen und zu fördern.

Die folgenden Vorträge befassten sich am Vormittag zunächst mit technischen Inhalten, wie beispielsweise die semantische Suche am Beispiel der Suchmaschine semager.de, sowie eine kritische Betrachtung der Pagerank-Technologie durch Herrn Dr. Holthausen. Prof. Hendrik Speck zeigte dann wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen der Ausbreitung der Suchmaschinen-Monopole in den Internet Werbemarkt. Durch die Ausbreitung des Monopols in den Werbemarkt, auf dem alle wesentlichen Geschäftsmodelle des Internet beruhen, wird neuen potentiellen Konkurrenten der Einstieg extrem erschwert.

Der größere Teil der Veranstaltung war am Nachmittag den juristischen Themen gewidmet. Prof. Wiebe von der Wirtschaftsuniversität Wien behandelte das immer akuter werdende Thema "Suchmaschinenmonopole und Kartellrecht". Prof. Wiebe untersuchte die Aktivitäten führender Suchmaschinen in verschiedenen Märkten und zeigte die kartellrechtlichen Grenzen auf. Weitere Themen des Nachmittags waren Fragen der Haftung (Prof. Spindler), die zu einem großen Teil juristisch noch nicht endgültig geregelt sind, des Marken- und Wettbewerbsrechts (Dr. Ernst) und des unzureichenden Datenschutzes bei vielen Suchmaschinen. Der Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD) in Kiel, Dr. Weichert, kündigte an, hier auch aktiv juristisch tätig zu werden, um Abhilfe zu schaffen.

Unterlagen zum Kongress größtenteils unter http://suma-ev.de/forum07/, jeweils verlinkt unter den Vortragstiteln, zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.