An die Tasten, fertig, los! GEMBIRD stellt neues Vibration Force Feedback Gamepad vor

USB-Gamepad für den ultimativen Spielspaß am PC

(PresseBox) ( München, )
PC-Gamer kennen das Problem: Das finale Level ist nahezu geschafft, der übermächtige Endgegner beinah zur Strecke gebracht, das letzte Hindernis fast genommen - plötzlich ein falscher Tastendruck, die Finger verkrampfen ausgerechnet in diesem Augenblick. Doch das muss nicht sein! Der Peripherie-Spezialist GEMBIRD bringt mit dem neuen Gamepad JPD-FFB jetzt einen wahren Steuerungskünstler für den heimischen PC. Das handliche Device vereint dabei alle Vorteile für den ungebremsten Spielspaß: Ergonomisch geformte und gummierte Griffe für ein komfortables Handling, zwölf programmierbare Multifunktionstasten, Direction-Pad sowie ein spezielles Drehrad für eine präzise und reaktionsschnelle Steuerung. Zusätzlich sorgen zwei Vibration-Force- Feedback-Motoren für "bewegende" Momente bei rasanten Verfolgungsjagden oder anderen actionreichen Situationen. Den Schritt in eine neue Spielwelt am PC bietet GEMBIRD zu einem nahezu konkurrenzlos günstigen Preis.

Das JPD-FFB komplettiert GEMBIRDs Casual-Gaming-Segment und bietet allen ambitionierten Einsteigern oder Gelegenheitsspielern die Möglichkeit, den eigenen PC zur Spielkonsole "umzurüsten". Das Gamepad wird über die USB-Schnittstelle angeschlossen und eignet sich für nahezu alle Arten von Computerspielen. Durch gummierte Luftkissen als Handballen- und Fingerauflage gestattet das JPD-FFB auch ausgiebige Spiel-Sessions, ohne dass die Hände ermüden. Mit sechs steuerbaren Achsen, zwei Mini-Joysticks sowie zwölf frei definierbaren Tasten lässt das Gerät im Bezug auf Steuerungsmöglichkeiten keine Wünsche offen. Selbst Makros, durch den Nutzer programmierbare Tastenkombinationen, werden unterstützt. Als Besonderheit verfügt das GEMBIRD-Gamepad über ein zusätzliches Steuerungsrad, welches mittig angeordnet ist und in Verbindung mit der Vibrationsfunktion für einprägende Spielerlebnisse sorgt. Durch den Force-Feedback-Motor übt das Rad bspw. bei Rennsimulationen eine Kraft entgegen der jeweiligen Lenkbewegung aus, wodurch kurvige Strecken zur Herausforderung werden. Der nächste Grand-Prix kann also bequem am heimischen Computer ausgetragen werden, den Erfolg hat man dabei sprichwörtlich selbst in der Hand.

Das Gamepad JPD-FFB ist ab Juli zu einem Preis von 29,99 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Unterstützt werden folgende Betriebssysteme: Windows 98, 2000, XP sowie Vista.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.