Gemalto stellt digitalen Fahrzeugschlüssel für das Smartphone zur Verfügung

Öffnen, Schließen und Starten Sie Ihr Auto mit dem Smartphone

Amsterdam, (PresseBox) - Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), der weltweit führende Anbieter von digitaler Sicherheit, stellt über seinen Trusted Services Hub (TSH) den neuen digitalen Fahrzeugschlüssel der Daimler AG für die Mercedes-Benz E-Klasse zur Verfügung. Mit dieser innovativen Lösung des Premium-Autoherstellers können Autofahrer ihr Fahrzeug mit einem NFC-Smartphone öffnen, verschließen und starten. Der TSH von Gemalto ermöglicht eine nahtlose und sichere Bereitstellung der digitalen Schlüssel über die Luftschnittstelle für jede Art von Telefon, das die Lösung unterstützt.

Indem die digitalen Schlüssel über das TSH von Gemalto sicher auf ein Secure Element* heruntergeladen werden, öffnen und schließen Autofahrer ihre Fahrzeuge durch einfaches Davorhalten des Smartphones an die Wagentüre. Der Motor wird gestartet, indem das Telefon in die Ladestation am Armaturenbrett gesteckt und anschließend der Startschalter betätigt wird. Da dieser Vorgang auch funktioniert, wenn der Akku** des Smartphones einmal leer sein sollte, können Autofahrer auf den herkömmlichen Autoschlüssel verzichten.

Als integraler Bestandteil des „Mercedes me connect"-Programms fügt sich der digitale Fahrzeugschlüssel nahtlos in alle Services ein, die den Ansprüchen moderner Mobilität und der digitalen Lebensart der Nutzer gerecht werden.

„Die Digitalisierung verlangt, dass Unternehmen ihre Kompetenzen nutzen, um gute Beziehungen zu allen Interessenvertretern aufzubauen, die sich mit dem Thema Connected Car beschäftigen", sagt Christine Caviglioli, Vice President Automotive bei Gemalto. „Mit unseren Lösungen unterstützen wir die Daimler AG bei diesem Ziel. So kann das Unternehmen seinen Kunden innovative Services für ihre bevorzugten Geräte anbieten, ohne dass die Sicherheit beeinträchtigt wird."

* Ein Secure Element ist eine manipulationssichere Hardware-Plattform, die in der Lage ist, Anwendungen sicher zu verwalten und vertrauliche und kryptografische Daten zu speichern. Es befindet sich in einer SIM-Karte, die vom Mobilfunkbetreiber bereitgestellt wird und / oder einem eSE (Embedded Secure Element), das von OEMs in Smartphones eingebaut wird.

** Bis zu 10 Öffnungs- und Schließvorgänge einer Autotüre in den nächsten 24 Stunden, wenn das Smartphone diese Funktionalität unterstützt.

Die deutsche Fassung dieser Mitteilung ist eine Übersetzung und darf keinesfalls als offizieller Text betrachtet werden. Nur der Wortlaut der englischen Fassung ist verbindlich und daher auch bei Unstimmigkeiten in Bezug auf die Übersetzung maßgebend.

Gemalto

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit mit einem Umsatz von 3,1 Milliarden Euro im Jahr 2016 und Kunden in über 180 Ländern. In einer zunehmend vernetzten Welt schaffen wir Vertrauen.

Mit unseren Technologien und Services können Unternehmen und Behörden Identitäten authentifizieren und Daten schützen, um Sicherheit zu gewährleisten und Dienste in persönlichen Geräten, vernetzten Objekten und der Cloud zu ermöglichen.

Gemalto bietet Lösungen am Puls des modernen Lebens, von Zahlungssystem bis zur Unternehmenssicherheit und dem Internet der Dinge. Wir authentifizieren Personen, Transaktionen und Objekte, verschlüsseln Daten und bieten neue Möglichkeiten für Software. Wir ermöglichen unseren Kunden, sichere digitale Dienste für Milliarden Menschen und Dinge zu liefern.

Unsere mehr als 15.000 Mitarbeiter arbeiten in 112 Niederlassungen, 43 Personalisierungs- und Rechenzentren sowie 30 Forschungs- und Softwareentwicklungszentren in 48 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gemalto.de oder folgen Sie uns auf Twitter unter @gemaltoDE.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Nur Safety plus Security macht Prozessanlagen sicher

Nach ei­ner IBM-Stu­die ist die Wahr­schein­lich­keit ei­nes Cy­ber­an­griffs bei Pro­duk­ti­ons­an­la­gen höh­er als in der "Fi­nan­z­in­du­s­trie". Der Bei­trag soll zei­gen, dass nur ei­ne Lö­sung, die Funk­ti­ons- und IT-Si­cher­heit kom­bi­niert, Un­ter­neh­men in der Öl- und Gas­in­du­s­trie ein Höchst­maß an Ge­samt­si­cher­heit er­mög­licht.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.