Rationelle Stulpfensterproduktion durch Monostulpprofil System S 8000 IQ

(PresseBox) ( Oberkotzau, )
Mit dem neuen Monostulpprofil im System S 8000 IQ ermöglicht die GEALAN Fenster-Systeme GmbH neue Wege in der Stulpfensterproduktion. Üblicherweise sind für den Bau solcher Fenster zusätzlich mehr oder weniger breite Stulpprofile notwendig, die separat an den Standflügel des Fensters montiert werden. Dies hat jedoch den Nachteil, dass in der Fertigung der Überschlag des Standflügels besäumt werden muss oder – um diesen Arbeitsschritt zu vermeiden - breite Stulpprofile eingesetzt werden, bei denen der Überschlag erhalten bleibt. Die Folge davon sind große Ansichtsbreiten im Stulpbereich, die bei Architekten und Bauherren unerwünscht sind.

Fertigung der Stulppartie in einem Arbeitsgang

Mit dem neuen Monostulpprofil des Systems S 8000 IQ wurde dieses technische Detail elegant verbessert. Das Monostulpprofil wird in der Produktion an Stelle des vertikalen Flügelprofils in den Standflügel eingeschweißt. Dies bedeutet, dass die Fertigung der Stulppartie in einem Arbeitsgang möglich ist. Durch die spezielle Profilgeometrie entsteht eine umlaufend geschlossene Aussteifungskammer und gleiche Profilansichtsbreiten auf der Außenseite. Außerdem lässt sich der entstandene Überstand des inneren Überschlages mit neuen, modernen Verputzautomaten in einem Arbeitsgang problemlos entfernen. Die dadurch entstandene Öffnung im Flügel wird durch raumseitig nicht sichtbare Kappen geschlossen. Um den außenseitigen Spalt zwischen den Flügeln zu schließen, wird lediglich eine schmale Stulpschlagleiste benötigt.

Große Elemente kombiniert mit schmalen Ansichtsbreiten

Durch die 4-Kammer-Konstruktion des Systems S 8000 IQ können groß dimensionierte Stahlaussteifungen eingesetzt werden, was wiederum den Bau entsprechend großer Fenster ermöglicht. Selbst bei Balkontüren sind Flügelhöhen bis
2,30 m realisierbar. Kombiniert mit dem Standardflügelrahmen und der schmalen Stulpschlagleiste resultiert daraus eine sehr schmale Paket-Ansichtsbreite von 128 mm, die auch den Einsatz von Standardgetrieben zulässt.

Der neue Monostulp kombiniert filigrane Optik mit modernsten Produktionsmöglichkeiten und sehr guter Statik.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.