PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 589404 (GEA Tuchenhagen GmbH)
  • GEA Tuchenhagen GmbH
  • Am Industriepark 2-10
  • 21514 Büchen
  • http://www.tuchenhagen.de
  • Ansprechpartner
  • Jürgen Henke
  • +49 (4155) 49-2242

TechnoPharm 2013: GEA Niro Soavi präsentiert Hochdruck-Homogenisiertechnik in Funktion!

(PresseBox) (Büchen, ) Der Homogenisator vom Typ NS3006L Panther ist ein Beispiel für eine flexible, kundenspezifische Konfiguration. Alle relevanten Prozessparameter werden erfasst und für den Batch elektronisch geschrieben. Die kontinuierliche Entwicklung und Realisierung von anwendungsbezogenen Prozesslösungen für die Herstellung pharmazeutischer und biotechnologischer Präparate, Nanoemulsionen und Dispersionen auf höchstem Niveau ist unser wichtigster Schwerpunkt in der Homogenisiertechnologie.

Das Modell NS3006L Panther ist eine kompakte, bewegbare Homogenisiereinheit, die in zwei Grundkonfigurationen angeboten wird: 120 l/h bei 1.000 bar oder 50 l/h bei 1.500 bar Arbeitsdruck. Der integrierte Vorlagebehälter, die Speisepumpe sowie ein Probennahmeventil sind mit Triclamp Verbindungen versehen. Damit lassen sich sowohl Batchprozesse als auch kontinuierliche Prozesse realisieren, wie sie für verschiedene Anwendungen in der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie üblich sind. Das Modell NS3006L Panther kann optional mit einem Röhrenwärmetauscher für die Kühlung des homogenisierten Produktes ausgestattet werden. Der Homogenisator ist bereits in der Standardausführung CIP und SIP fähig.

Flexibel konfigurierbar

GEA präsentiert das Modell NS3006L Panther in folgender Konfiguration:

- Variabler Volumenstrom zwischen 60l/h und 120 l/h für verschiedene Ansatzmengen
- Zweistufige Homogenisierdruck-Einstellung, erforderlich für langsam stabilisierende Emulsionen
- Produktkühler am Ausgang des Homogenisators, um die eingetragene Wärme abzuführen
- Temperaturmessung an verschiedenen Stellen, um die Kontrolle der Wärmeentwicklung zur detektieren
- Digitaler Datenschreiber für den nominellen Durchsatz, Arbeitsdruck und Temperaturen, geeignet auch für validierte Prozesse unter cGMP Bedingungen

Diese Konfiguration erlaubt eine Vielzahl von Anwendungen und macht den Homogenisator zum Universal-Hochdruckhomogenisator.

Die Homogenisierventile vom Typ RNSTM und Re+ werden je nach Produktkonfiguration für die Erzielung optimaler Homogenisierergebnisse selektiert. Dabei ist es wichtig, welche der physikalischen Vorgänge im Ventilspalt für die gewünschte Beanspruchung der Partikel oder Zellen genutzt werden. Die auf dem Modell NS3006L Panther erreichten Ergebnisse können auf den Produktionsmaßstab übertragen werden.

Nicht nur für den Laborbetrieb Nach erfolgreicher Produktentwicklung auf unseren Labor-Hochdruckhomogenisatoren stehen wir Ihnen bei der Realisierung der Prozesse im Produktionsmaßstab gern zur Verfügung. Unsere Hochdruckhomogenisiertechnik ist auch für den großtechnischen Produktionsmaßstab verfügbar. Unsere Technik entspricht den heutigen Anforderungen an das Design bezüglich Sicherheit, Hygiene und Aseptik auch im validierten Umfeld. Die beanspruchten produktberührten Teile sind hohen Druck- und Temperaturwechseln sowie Kontakt mit aggressiven Medien ausgesetzt und müssen unter diesen Umständen ein hohes Maß an Lebensdauer erfüllen.

GEA Niro Soavi Hochdruck-Homogenisatoren erfüllen diese Anforderungen bezüglich des Design und der Qualität der eingesetzten Materialien. Die langjährige Erfahrung in der Anwendung der Homogenisiertechnologie im validierten Umfeld ermöglicht uns, Sie bei der Qualifizierung des Homogenisierprozess zu unterstützen. Unsere cGMP-Dokumentation umfasst nicht nur die Zertifizierung aller Materialien, Prozeduren und Oberflächen sondern auch die Prüfpläne für den FAT, SAT sowie IQ/OQ.

Auf Wunsch kann je nach Größe der Homogenisator auch mit Speisepumpe, Produktkühler sowie Schalt- und Steuerschrank auch auf einem Rahmen konfiguriert werden. Eine Vielzahl von Ausstattungsmöglichkeiten und Optionen ist verfügbar, um die Einheit an die Anforderungen des Anwenders anzupassen.

Von der Machbarkeitsstudie bis zum Wartungsplan installierter Hochdruckhomogenisatoren im validierten Umfeld begleiten Sie unsere Spezialisten aus der R&D, unsere Projektingenieure sowie unser hochqualifiziertes Wartungspersonal gern.

In unserem Labor- und Innovationszentrum in Parma bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Homogenisiertests auf verschiedenen Labor- und Pilotanlagen durchzuführen. Neben der granulometrischen, rheometrischen und mikroskopischen Analyse bieten wir Ihnen Support für den optimalen Einsatz unserer Dispergier- und Aufschlusstechnik in Bezug auf die gewünschte Endqualität, sowie ein gesichertes scale up in den Produktionsmaßstab.

Unser weltweit operierendes Service-Netzwerk und unsere standardisierten Wartungsprogramme sorgen für den gesicherten Betrieb installierter Hochdruckhomogenisatoren.

GEA Niro Soavi auf der TechnoPharm: Halle 6, Stand 229

GEA Tuchenhagen GmbH

Die GEA Group Aktiengesellschaft ist einer der größten Systemanbieter für die Erzeugung von Nahrungsmitteln und Energie mit einem Konzernumsatz von über 5,7 Milliarden Euro in 2012. Sie konzentriert sich als international tätiger Technologiekonzern auf Prozesstechnik und Komponenten für die anspruchsvollen Produktionsprozesse in unterschiedlichen Endmärkten. Der Konzern generiert ca. 70 Prozent seines Umsatzes aus den langfristig wachsenden Industrien für Nahrungsmittel und Energie. Zum 31. März 2012 beschäftigte das Unternehmen weltweit mehr als 24.000 Mitarbeiter. Die GEA Group zählt in ihren Geschäftsfeldern zu den Markt- und Technologieführern. Das Unternehmen ist im deutschen MDAX (G1A, WKN 660 200) und im STOXX® Europe 600 notiert. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.gea.com.